Du bist hier
Home > MesseCorner 2018

„Alles für den Gast 2018“: Positive Konjunkturstimmung setzt sich fort

Die 49. Ausgabe der „Alles für den Gast“-Messe vereinte an fünf Messetagen von 10. bis 14. November 751 Aussteller aus zwölf Ländern mit exakt 46.630 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland. Damit war „volles Haus“ angesagt, waren doch sämtliche verfügbare Ausstellungsflächen des Messezentrums samt Kongressbereich der Halle 10 sowie die Salzburgarena voll belegt. Sie alle präsentierten vor allem ihre Innovationen und in die Zukunft weisenden Ideen für die Gastronomie und Hotellerie. Mit durchschlagendem Erfolg, wie seitens Veranstalter Reed Exhibitions betont wird. „Denn die bereits im vergangenen Jahr unübersehbar positive Konjunkturstimmung hat sich fortgesetzt und in sogar verstärktem Ausmaß die diesjährige Messe geprägt“, berichtet Dietmar Eiden, verantwortlicher Managing Director für die B2B-Messen bei Reed Exhibitions. Die enorme Anziehungskraft der „Alles für den Gast“ liest er an zwei speziellen Indikatoren ab: „Viele Aussteller

Rational auf der „Alles für den Gast“: Vernetzte Küche und umfassender Service

Vernetzte Küche Weiterbildung für Profi-Köche Rational

Ein Schnitzel hier, Schlutzkrapfen da, oder darf es vielleicht ein Tiroler Gröstl sein? Und das alles vielleicht auch noch gleichzeitig? Der Gargerätehersteller Rational präsentierte auf der diesjährigen „Alles für den Gast“ auch heuer wieder alle Facetten seines umfassenden Angebotes. Allen voran standen die beiden Gerätelinien SelfCookingCenter und VarioCookingCenter sowie deren digitale Vernetzung in der Praxis im Fokus des Interesses. Das VarioCookingCenter vereint auf kleinster Fläche die Funktionen konventioneller Gargeräte wie Herd, Grillplatte, Fritteuse, Kipper und Kessel bei minimalem Energieverbrauch. Auch das SelfCookingCenter bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten: Auf einer Fläche von weniger als rund einem Quadratmeter können Profi-Köche damit grillen, braten, backen, dämpfen, dünsten, blanchieren oder pochieren. Darüber hinaus bietet Rational eine breitgefächerte Palette an unterschiedlichsten Serviceleistungen, beispielsweise Beratungen, Seminare und Live-Vorführungen in Demo-Küchen. Ingo Rainer, Geschäftsführer von Rational Austria GmbH, über den praktischen

La dolce Vita

bindi, der TK-Spezialist für original italienische Dessert-, Kuchen und Eisspezialitäten, präsentiert auf der Gast Herbst neben den beliebten Klassikern attraktive Neuprodukte, frische Plating-Ideen und verkaufsstarke Konzepte.  Auf der „Alles für den Gast“ zeigt bindi Deutschland süße Neuheiten und attraktive Konzepte für das Wintergeschäft. Neben den Neuheiten Flute Frutti di Bosco, Cupolina al Cioccolato Croccante und zwei Varianten Semifreddi Croccante inspiriert bindi mit vielfältigen Serviervorschlägen zur perfekten Dessertpräsentation. Wer seinen Betrieb mit einer authentisch italienischen Gelateria bereichern möchte, erfährt zudem alles über das Erfolgskonzept „Gelato da Milano“ rund um die bindi-Eisspezialitäten. Darüber hinaus liefert die Genuss-Kooperation zwischen bindi, Wiberg und iSi Inspiration. Die Ideen für außergewöhnliche Geschmackskombinationen und ansprechende Anrichteweisen unterstützen Gastronomen im Küchenalltag und sorgen für eine attraktive Wertschöpfung. www.bindi.de Besuchen sie uns auf der "Alles für den Gast 2018" Arena |

Allerlei Anwendungsideen

Der neue Ernährungstrend „All day long“ entkoppelt klassische Mahlzeiten von festen Zeiten. Snacks sind gefragt wie nie. Das aktuelle Sortiment von Eipro bietet den Gastronomen neue Impulse für das attraktive Geschäft mit den Zwischenmahlzeiten: Der Frühstücksklassiker Eifix Schlemmer Rührei bereichert jedes Buffet und ist als Lunch-Beilage ideal. Mit Peggys, dem pasteurisierten Schalenei, ist das Frühstücksei mit weichem Dotter wieder eine sichere Option und auch Trend-Snacks wie Spiegelei auf Burger gelingen ohne Risiko. Die fünf Eifix Frischen Teige ermöglichen jedem Gast sein individuelles Genuss­erlebnis. Und Snegg – der runde Rühreisnack passt zwischen jedes Weckerl und gibt jedem Gemüse den Protein-Kick. Das TK-Produkt in Home-made-Optik ist glutenfrei, vegetarisch und just in time serviert. Eirpo Produkte stehen für schnell verfügbare, in der Verarbeitung effiziente und in Punkto Qualität und Sicherheit ungeschlagene Vielfalt rund

Individuelle Winterdesserts

Auch nach dem Jahrhundertsommer bleibt Eis gefragt. Mit den richtigen Sorten und einer tollen Inszenierung hat der kühle Genuss einfach immer Saison. Von winterlichen Klassikern wie Haselnusseis, über Eis mit feinen gebrannten Mandeln, bis hin zu vorportionierten Eisdesserts – der Speiseeis-Spezialist Froneri bringt jahreszeitliches Flair in die Gastronomie. Vorportionierte Eisdesserts Wenn es draußen still wird, geht es in der Küche meistens rund. Da muss es nicht nur schmecken, sondern sollte vor allem auch schnell gehen. Von Froneri gibt es dafür viele abwechslungsreiche Optionen. Zum Beispiel vorportionierte Sorten, wie das Spaghettieis oder die Eiskugel Vanilla. Sie sind einzeln entnehmbar, verzehrfertig und standfest. So wird den Gästen warm ums Herz Die auf Herbst/Winter limitierte Sorte Mövenpick Gebrannte Mandel ist ein Mandeleis mit aromatischer Kaffeesauce und karamellisierten Mandeln. Mit wenigen Kniffen lässt sich daraus eine festliche Dessertkreation

Innovationen aus der Welt der Puchheimer Edelbrände

Im Fokus des Traditions­unternehmens Spitz steht heuer die Puchheimer Edelbrand-Linie, die zeitgleich ihr einjähriges Bestehen mit neuen Sorten feiert: Im Jahr 2017 setzte das oberösterreichische Unternehmen einen Meilenstein in diesem Segment und lancierte die neue Puchheimer Edelbrand-Linie, deren Erzeugnisse in einer eigens errichteten Spezialitäten-Brennerei hergestellt werden. „Die Puchheimer Edelbrände in zehn verschiedenen Sorten und exklusiven Limited Editions erfreuen sich seither immer größerer Beliebtheit. Wir nutzen die Messe ‚Alles für den Gast‘ daher auch, um dem Fachpublikum unsere neuen Sorten Buchweizen und Holunderbeere zu präsentieren“, so Spitz-Marketingleiterin Jutta Mittermair. Der Brennmeister und Edelbrand-Sommelier Franz Strobl steht den Messe-Besuchern mit seinem Expertenwissen zur Verfügung und wird natürlich auch das eine oder andere Stamperl der Puchheimer Edelbrände zum Verkosten anbieten und verraten, wie man auf Basis der Premium-Spirituosen im Handumdrehen außergewöhnliche Craft-Cocktails zaubern

Kreativ, stabil und formvollendet: Speisekarten – ganz individuell

„Individualität ist alles“ lautet das Motto im Hause Gastro Top Card: Das Unternehmen mit Sitz im oberösterreichischen Redlham hat sich auf die Produktion hochwertiger Speisekarten spezialisiert. Die kreative Optik und eine perfekte Haptik stehen dabei im Mittelpunkt. Den Kunden stehen alle Möglichkeiten offen: Speisekarten aus Leder, Holz oder Loden werden ganz nach individuellen Wünschen von den Experten aus dem Hause Gastro Top Card gefertigt. Gastronomen, die sich auf die Suche nach Ideen für neue Speisekarten machen, sind bei Gastro Top Card in besten Händen. Und das in mehrfacher Hinsicht: Die Zwillingsbrüder Georg und Rupert Schlattner haben es sich zur Aufgabe gemacht, Speise­karten zu produzieren, die keine Wünsche offen lassen. Zwei Dinge sind für erfolgreiche Gastronomen wichtig, um genau  die  Karte zu bekommen, die ihre Philosophie widerspiegelt: zum einen die kreative Optik und

Lust auf Kaiserschmarren, Palatschinken & Knödel?

Mit der bereits 42. Teilnahme auf der „Alles für den Gast“ besinnt sich der Tiefkühl­produzent aus Wolfern auf seine Wurzeln und stellt seine Kernkompetenzen im Bereich der Produktion in den Mittelpunkt der Messepräsentation. Von süßen und pikanten Knödeln bis hin zu Palatschinken in echter Handwerks­qualität und dem Klassiker der österreichischen Mehlspeisenküche, dem Kaiserschmarren, ist alles mit im Messegepäck. Kugelrund Knödel stehen seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1969 auf dem täglichen Produktionsplan. Gefüllt mit den unterschiedlichsten Füllungen von pikant-deftig bis süß sind die Knödel nicht nur roh, sondern auch vorgekocht und gebröselt erhältlich. Geklappt, gerollt, gefüllt Bei der Herstellung der Palatschinken werden wesentliche Arbeitsschritte im Produktionsablauf nach wie vor händisch durchgeführt. Jede Palatschinke wird händisch gefüllt, geklappt oder gerollt, dadurch wird beste Produkt- und Zubereitungsqualität garantiert. Auch bei der Rohstoffauswahl wird auf Qualität

Internationales Hotelsortiment von Häfele

Die Häfele-Gruppe für Beschlagtechnik und elektronische Schließsysteme hat ein über 200 Produkte umfassendes, weltweit verfügbares Sortiment zur zielgruppengerechten Ausstattung von Hotelzimmern zusammengestellt. Unter dem Motto „One Room, one Face – one Style“ werden zum elektronischen Schließsystem Dialock die Glanzlichter aus diesem Programm am Messestand 406 in Halle 10 bei der Gast Salzburg zu sehen sein. Räume aus einem Guss Das internationale Hotelsortiment von Häfele, lieferbar ab Anfang 2019, schafft die Voraussetzung für bis ins Detail gestaltete Räume aus einer Hand mit passenden Produkten und Lösungen vom Eingang über den Stauraum, Wohn-und Schlafbereich bis ins Badezimmer. Damit realisieren Architekten, Planer, Investoren und Betreiber problemlos Räume aus einem Guss mit einem besonderen unverwechselbaren Flair. Zu diesem einzigartigen Sortiment gehören unter anderem Türbeschläge für die Eingangs- und Badezimmertür und das elektronische Schließsystem Dialock mit seiner

Alles unter einem Dach

„Bei uns erhalten Gastronomen und Hoteliers alles aus einer Hand und unter einem Dach. Ob Feinkost, nachhaltige Produkte, Spezialitäten aus der ganzen Welt, Weine und Getränke, Premiumcafe aus der eigenen Rösterei oder Keli-Limonaden, jeweils kombiniert mit bester Beratung und höchster Fachkompetenz“, erklärt Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich. Für jeden Anspruch Der heurige Messeauftritt steht ganz im Zeichen der unterschiedlichen Produktlinien von Transgourmet: So werden alle Eigenmarken und speziell die Nachhaltigkeitsmarke Transgourmet Vonatur inszeniert und erlebbar gemacht. „Nachhaltigkeit wird intensiv nachgefragt und ist uns ein Herzensanliegen“, erklärt Thomas Panholzer. Authentische Produktgeschichten und nachhaltiges Wirtschaften nach transparenten Nachhaltigkeitskriterien zeichnen die Markenwelt von Transgourmet Vonatur aus. Knapp 200 Produkte stehen für klar benannte Herkunftsregionen und eine Herstellung, bei der Tradition und die Philosophie der Produzenten – die auch im Mittelpunkt der Kommunikation stehen –

Top