Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Das Eigenkapital gilt als heiliger Gral für Hotelinnovationen

Das Eigenkapital gilt als heiliger Gral für Hotelinnovationen

Beim diesjährigen ÖHV-Hotelierkongress in Linz wurde der Branche vor Augen geführt, wie wichtig es ist, das Eigenkapital in der Zukunft zu stärken! In einer ÖHV-Mitgliederbefragung wurde erhoben, dass die Eigenkapitalquote 2020 im Schnitt um 8% zurückgegangen ist und sich diese in den nächsten Monaten weiter verschlechtern wird (eine echte „Long Covid“-Herausforderung für die Unternehmen). Weiters ist nicht abzusehen, wie lange es dauern wird, bis es wieder eine Planungs- und Betriebsführungssicherheit für Tourismusbetriebe gibt. Gleichzeitig stehen die Hotelbetriebe aber unter Zugzwang, Gästebedürfnisse und Wettbewerbsvorteile durch Investitionen abzusichern. Als Gradmesser für Investitionen dient die Eigenkapitalquote, daher muss die Quote in diesen unsicheren Zeiten dringend angehoben werden.

Eine Möglichkeit der Eigenkapitalstärkung wäre es, die Bilanzen der Hotelbetriebe auf den aktuellen Stand zu bringen. Aufgrund der Tatsache, dass in den Bilanzen Buchwerte dargestellt werden, entspricht diese Darstellung oft nicht den tatsächlichen Verhältnissen. Ganz besonders dann nicht, wenn die Betriebe schon lange in Familienbesitz sind. Die Möglichkeit einer Aufwertung auf den Verkehrswert der Liegenschaften, die sowohl steuerlich als auch unternehmensrechtlich wirksam ist, sollte unbedingt eingeführt werden. Durch eine solche Bewertung von Grund und Gebäude mit den Verkehrswerten ließen sich „richtigere“ Werte in den Jahresabschlüssen darstellen.

Thomas ReisenzahnThomas Reisenzahn, akademisch geprüfter Tourismuskaufmann, Betriebsökonom, durchlief in seiner Laufbahn alle Bereiche des Hotelgewerbes. Er war als Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) tätig und ist derzeit Geschäftsführer und Gesellschafter in der Prodinger Beratungsgruppe.

Ähnliche Artikel
Top
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: