Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Optimierung der eigenen Hotel-Website

Optimierung der eigenen Hotel-Website

Individuelle Hotelangebote müssen sich vor der Sommersaison 2022 enormen Herausforderungen stellen, wenn in der digitalisierten Welt der Direktbuchungen diese nicht so funktionieren wie geplant. Mehr Direktbuchungen zu erhalten sollte stets eines der obersten Ziele bei der Vertriebs- Optimierung sein. Direktbuchungen erhöhen nicht nur den Gewinn, sondern schaffen auch Kontrolle über das Gästeerlebnis auf der eigenen Website. Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Gäste nicht nur auf die Hotelwebsite aufmerksam gemacht werden, sondern auch wie die Direktbuchungen gesteigert werden können. Neben der Usability spielen dabei vor allem auch schnelle Ladezeiten der Website eine entscheidende Rolle. › Optimieren Sie die Funktionalität Ihrer Website und vermeiden Sie unnötige Komplikationen.

  • › Optimieren Sie Ihre direkte Buchbarkeit und verwenden Sie ein benutzerfreundliches Buchungssystem.
  • › Bringen Sie Ihre Inhalte auf den neuesten Stand.
  • › Verwenden Sie klare Handelsaufforderungen und Stornoregelungen .
  • › Beschäftigen Sie sich mit Suchmaschinenoptimierung (SEO), Stichwort „Mobile First“.
  • › Nutzen Sie soziale Medien, aber hinterfragen Sie gleichzeitig Ihre bisherigen Social-Media-Aktivitäten.
  • › Bieten Sie Zusatzleistungen und andere Vorteile strategisch an.
  • › Lockern Sie Ihre starren Preislisten.

Optimierung Hotel WebsiteThomas Reisenzahn, akademisch geprüfter Tourismuskaufmann, Betriebsökonom, durchlief in seiner Laufbahn alle Bereiche des Hotelgewerbes. Er war als Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) tätig und ist derzeit Geschäftsführer und Gesellschafter in der Prodinger Beratungsgruppe.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.