Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tipps für mehr Erfolg beim Gastro-Marketing

Tipps für mehr Erfolg beim Gastro-Marketing

Über Google Reserve können Nutzer direkt einen Tisch reservieren.
Über Google Reserve können Nutzer direkt einen Tisch reservieren.

Aller Voraussicht nach ist der Lockdown für das Gastgewerbe bald vorbei. Für den Restart sollten sich Restaurantbetreiber gut vorbereiten, damit sie bei Lockerungen sofort starten können. Ein wichtiger Aspekt bei den Überlegungen zur Wiedereröffnung ist die optimale Gästeansprache sowie Neukundengewinnung. Aus loyalen Gästen Stammgäste zu machen und diese an sich zu binden, das ist das Ziel. „Ohne Marketing geht nichts mehr. Das gilt auch in der Gastronomie. Ganz besondere Unterstützung können Marketing-Aktivitäten in Krisenzeiten leisten“, erklärt Andreas Jonderko, Geschäftsführer des Full-Service-Anbieters gastronovi.


Wie können aus Gästen Stammgäste werden: Jonderko verrät fünf Tipps für erfolgreiche Online-Marketing-Maßnahmen:

  1. Oberstes Gebot heißt immer aktuell sein: Verbraucher und Gäste erwarten, dass auf der Website und den Social-Media-Kanälen stets die aktuellen Informationen zur Verfügung stehen. Nichts ist schlimmer, als wenn den Kunden nach dem Lockdown im Mai Infos vom letzten Herbst-Special erwarten.
  2. Außendarstellung professionalisieren: Mit der eigenen Homepage können Gastronomen potenzielle Neukunden ansprechen und Stammgäste auf dem Laufenden halten. Spezielle Templates erleichtern die einfache Erstellung sowie automatische Pflege der Homepage. Informationen zur Speisekarte mit beispielsweise wöchentlich wechselnden Mittagsmenüs müssen dabei nur einmal zentral in der Software eingepflegt werden und werden anschließend automatisch passgenau auf der Website ausgegeben. Außerdem lassen sich weitere Services bequem integrieren wie Online-Bestellmöglichkeiten zur Abholung oder Lieferung sowie für Gutscheine. Neuigkeiten jeglicher Art lassen sich ebenfalls transparent kommunizieren: Ob geänderte Öffnungszeiten, ein neues Hygienekonzept oder spezielle Marketingaktionen.
  3. Gästekommunikation intensivieren: Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Instagram schaffen dank der authentischen und persönlichen Interaktion Vertrauen und steigern im besten Fall die Reputation eines Betriebs. Zudem sind sie unverzichtbar, um die Reichweite zu steigern, Aufmerksamkeit für das kulinarische Angebot zu schaffen und in den direkten Austausch mit (potenziellen) Gästen zu gehen. Regelmäßiges Community-Management ist dabei ein Muss, um den Kundenkontakt zu pflegen und auf Gästekommentare schnellstmöglich zu reagieren.
  4. Reichweite der Google-Dienste nutzen: Jeden Monat suchen Millionen von Internetnutzern auf Google nach Restaurants und Hotels. Dieses Nutzerverhalten beweist einmal mehr, wie wichtig Google für das Gastgewerbe ist. Eine direkte Anbindung an Google kann Gastronomen und Hoteliers zu mehr Reichweite verhelfen. Mit dem Dienst Reserve with Google können Nutzer direkt über die Google-Suche einen Tisch reservieren. Dank der Integration dieses Services können Gastronomen Tischreservierungen direkt über Google erhalten und ihre gesamten Reservierungen in einem zentralen System managen.
  5. Gutscheine anbieten und als Marketinginstrument nutzen: Gutscheine tragen zur langfristigen Kundenbindung bei. Ob klassisch als Kunststoffkarte für das Portemonnaie oder digital auf dem Smartphone – Gutscheine sind bei allen Verbrauchern beliebt. Sie im Angebot zu haben, ist also ein absolutes Muss, denn sie bieten Gastronomen auch eine passive Einnahmequelle, um liquide zu bleiben.
Ähnliche Artikel
Top
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: