Inlands-Reiselust der Österreicher erneut gestiegen

Titelbild© Pixabay
Werbung

Wie die neuesten Daten der Statistik Austria zeigen, haben die Österreicher von Juli bis September 2023 im In- und Ausland insgesamt 9,3 Millionen Reisen unternommen – ein Plus von über zwei Millionen zu 2019, davon mit 3,9 Millionen Reisen um rund 750.000 mehr im eigenen Land. Zudem wurden zwei von drei Kurzurlauben im Inland verbracht. Im Vergleich zu 2019 ist der Anteil der Personen, die mindestens eine Urlaubsreise im Inland unternommen haben, von 30,8 Prozent auf 32,7 Prozent gestiegen.

„Reisen und Urlaub im eigenen Land sind ein wesentlicher Eckpfeiler für Österreichs Tourismuszukunft. Die Österreicher sind leidenschaftliche Österreich-Liebhaber, wenn es um Urlaub im eigenen Land geht. Die verschiedenen Angebote zwischen den Städten wie Wien, Salzburg oder Innsbruck und die alpine Naturlandschaft mit den zahlreichen Freizeitangeboten, aber auch die Weinregionen oder die Thermenangebote werden zahlreich genutzt“, kommentiert Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler die aktuellen Zahlen. Diese seien eine Bestätigung, wie interessant und vielfältig das österreichische Tourismusangebot von der eigenen Bevölkerung gesehen werde, so Kraus-Winkler abschließend.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder