Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Aus der Branche > Günstiger essen und schlafen in Wien mit der Vienna City Card

Günstiger essen und schlafen in Wien mit der Vienna City Card

Günstiger essen schlafen in Wien  Die „Vienna City Card Experience Edition“ ist ein ausschließlich digitales Zusatzfeature in der neuen kostenlosen City-Guide-App des WienTourismus namens „ivie“.
Die „Vienna City Card Experience Edition“ ist ein ausschließlich digitales Zusatzfeature in der neuen kostenlosen City-Guide-App des WienTourismus namens „ivie“.

Um dem nach dem Lockdown schwer angeschlagenen Städtetourismus und der Wiener Gastronomie ein wenig auf die Sprünge zu helfen hat der WienTourismus jetzt ein spezielles Angebot für Einheimische wie Gäste präsentiert: Mit der „Experience Edition“ der Vienna City Card des WienTourismus – der ersten Erlebniskarte Europas – gibt es für Gäste und auch Wiener ein Jahr lang Zugang zu besonderen Führungen und Erlebnissen sowie beliebig oft 20 Prozent Rabatt auf die eigene Konsumation in vielen Wiener Gastronomiebetrieben – vom Heurigen bis zum Gourmetrestaurant, vom Wiener Kaffeehaus bis zur Hotelbar. Auch Hotelübernachtungen in Top-Betrieben sind mit Wiens digitaler Erlebniskarte bald um 20 Prozent günstiger buchbar.


Norbert Kettner, Direktor WienTourismus:

„Wir laden mit der Experience Edition der Vienna City Card Gäste wie Wiener ein, die Stadt ein Jahr lang immer wieder aufs Neue zu entdecken und dabei Wiener Betriebe beim Restart zu unterstützen. Ermäßigungen bei über 30 Gastronomiepartnern und insgesamt 160 vom WienTourismus kuratierte Erlebnisse und Preisvorteile liefern unzählige Anlässe, in die Attraktionen der Bundeshauptstadt einzutauchen.“

Liste der teilnehmenden Betriebe wird laufend erweitert

Eine laufend aktualisierte Liste der teilnehmenden Restaurants gibt es auf experience.wien.info. Die rein digitale Karte kostet einmalig 25€. Sie ist in der City App „ivie“ verfügbar und so immer am Smartphone mit dabei. Zum Verschenken gibt es außerdem Gutscheine.

Eine Nachtführung im Stephansdom samt Besuch des Dachbodens, eine Weingartenwanderung zum Heurigen oder der Besuch der normalerweise nicht zugänglichen Berglzimmer in Schönbrunn: Die „Vienna City Card Experience Edition“ ermöglicht ein Jahr lang Zugang zu 160 Erlebnissen und Preisvorteilen. Viele davon sind exklusiv nur für Karteninhaber buchbar. Weitere Erlebnisse, Führungen und Workshops sind einmalig um 20 Prozent vergünstigt. Ebenso gibt es für die gesamte, einjährige Laufzeit der Karte beliebig oft 20 Prozent Ermäßigung bei den mehr als 30 Gastronomiepartnern (z.B. im Vestibül im Burgtheater, in der Selleny’s Bar im Hilton am Stadtpark, im Café Landtmann oder bei Bio-Weinbau Obermann) – selbst Getränke sind im Rabatt inkludiert. „In Kürze werden Wien-Besucher außerdem bei ausgewählten Partnern der Hotellerie 20 Prozent auf Logis in Anspruch nehmen können – die vielfältigen Angebote Wiens offizieller Erlebniskarte werden permanent um neue Attraktionen erweitert“, so Kettner.

Ähnliche Artikel
Top