Du bist hier
Home > Branchen Insider > Getränke > Reininghaus Jahrgangspils 2020 nun in der Gastronomie verfügbar

Reininghaus Jahrgangspils 2020 nun in der Gastronomie verfügbar


Normalerweise wird im Spätherbst das aktuelle Reininghaus Jahrgangspils verkostet. Aufgrund der pandemiebedingten Schließung der Gastronomie mussten sich Biergenießer diesmal jedoch besonders lange in Geduld üben, um das Pils verkosten zu können. Das Reininghaus Jahrgangspils wird ausschließlich in etwa 1000 gehobenen Restaurants serviert. Um die Frische zu gewährleisten, wird das Pils stets nur in kleinen Mengen jedes Monat frisch gebraut.


„Das 2020er Reininghaus bietet Schluck für Schluck perfekten Pilsgenuss“

verspricht Braumeister Andreas Werner

Abhängig vom Jahrgangscharakter der Leutschacher Aromahopfen-Sorte Celeja, aus der es exklusiv gebraut wird, präsentiert sich das Reininghaus Jahrgangspils jedes Jahr auf spezielle Weise. Der Jahrgang 2020 zeichnet sich durch eine helle strohgelbe Farbe und blendend weißen, feinporigen Schaum aus. In der Nase ist das typische Hopfenaroma des Leutschacher Celeja Hopfens elegant wahrnehmbar. Am Gaumen präsentiert sich der Jahrgang 2020 mit einem schlanken Malzkörper, der einen ausgewogenen Kontrapunkt zur sehr deutlichen Hopfenbittere setzt. Die Hopfenaromen sind deutlich wahrnehmbar und begleiten einen langen Abgang.

Ähnliche Artikel
Top