Du bist hier
Home > Branchen Insider > Termine > Messetermine > Messe für Hotellerie und Gastronomie in Südtirol

Messe für Hotellerie und Gastronomie in Südtirol

Advertorial

Die Messen und Kongresse fokussieren sich auf alpenländische Wirtschaftsthemen, die FieraMesse greift bei den Entwicklungsstrategien auf Kompetenzfelder aus der Region Trentino-Südtirol zurück. Die Schwerpunktthemen Freizeit, Landwirtschaft, Gastronomie, Tourismus, Bildung und besondere alpenländische Industriethemen ziehen einmal im Jahr Besucher aus ganz Europa an.

Aktuell wie nie zuvor

Bei der Messe für Hotellerie und Gastronomie der Fiera steht der Gast im Mittelpunkt. Das bedeutet, dass auch seine zukünftigen Vorlieben im Mittelpunkt stehen müssen. Mehr noch als in anderen Wirtschaftszweigen kommt es in der Hotellerie und Gastronomie nämlich darauf an, den eigenen Betrieb Jahr für Jahr und immer wieder aufs Neue fit zu machen. Denn letztendlich entscheidet der Gast mit seinem Kommen oder Nicht- Kommen über den Erfolg oder Misserfolg des Betriebs. Ob Ausstattung, Ambiente oder Marketing: Wer auch morgen Erfolg haben will, muss am Puls der Zeit bleiben, die neuesten Produkte und Trends kennen und ein Gespür für die Gastlichkeit der Zukunft entwickeln.

Austausch über Innovationen

Die innovativsten Produkte von 500 Top- Ausstellern, deren Qualität hoch ist, werden hier vorgestellt. Garniert wird das Ganze mit einem Eventprogramm, hier dreht sich alles um Begegnungen mit Kollegen, um Austausch und Connections. An den vier Tagen sind 500 Unternehmen auf der Suche nach neuen Kontakten, 20.000 Gewerbeprofis sind anzutreffen und 45 Speaker sprechen über die Lösungen von morgen. Am Montag, dem 17.10., dreht sich alles um das Thema „Innovation“. Unternehmen und Startups „for a better future of hospitality“ finden hier ihren Platz, das Programm ist geprägt von Prämierungen, Neuheiten und Trends rund um die Nachhaltigkeit.

Der Dienstag steht im Zeichen von „Food“ – hier insbesondere Regionalität, kleine Kreisläufe sowie Direktvermarktung für eine gute Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Gastgewerbe. Das Thema „Architektur“ am Mittwoch behandelt Um- und Ausbau, Interior Design, Landschaftsarchitektur und Urbanistik. Hier wird sich die Frage gestellt: In welchem Verhältnis stehen Architektur und Tourismus? Am Donnerstag wird mit der „Digitalization“ die Messe beendet: Es wird thematisiert, was die neuen Technologien wirklich bringen. Praktische Ansätze von Digitalisierung zur Effizienzsteigerung in Beherbergungsbetrieben werden diskutiert.

www.fierabolzano.it

Info

Die Messe für Hotellerie und Gastronomie findet von 17. – 20.10. 2022 statt.

 

Ähnliche Artikel
Top