Vegetarische Essensbestellungen im Trend

Titelbild© Lieferando
Werbung

Inhaltsverzeichnis

Der Lieferdienst Lieferando hat aktuell seine Bestellbilanz des vergangenen Jahres präsentiert . Für den Bericht wurden die Bestellungen von rund 1,4 Millionen Konsumenten anonymisiert ausgewertet. Das Ergebnis: Die italienische Küche liegt in Österreich hoch im Kurs. Das meistbestellte Gericht ist Pizza Salami, Pizza Margherita belegt den zweiten Platz 2. Der dritte Rang geht an Pommes Frites. „Das klassische Schnitzel erlebt seit etwa der Jahrtausendwende einen Niedergang und ist inzwischen nicht mehr der Inbegriff eines Liefergerichts“, wie Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke erklärte. Die beliebteste Vorspeise zum Liefern sind Hummerchips. Auf Platz 2 liegen Edamame, die populären Sojabohnen aus der japanischen Küche. Der dritte Stockerlplatz wird von Chicken Gyoza belegt. Die beliebtesten Desserts sind Tiramisu, Schoko-Nuss-Kuchen mit Schlag und der österreichische Klassiker Apfelstrudel.

Weitere Trends:

  • Eine fleischlose Ernährung zeichnet sich bei den Bestellungen deutlich ab: Mehr als jede dritte Bestellung ist vegetarisch, jede siebte Bestellung ist vegan. „Wir erleben eine massive Wende, weg vom Fleisch, hin zu pflanzlicher Ernährung. Früher war das Schnitzel der Star unter den Bestellungen, heute ist es schon die Pizza – wenn auch oft noch mit Schinken oder Salami als Belag und bald werden es rein vegetarische Gerichte sein“, erklärte dazu auch Food Trend Expertin Hanni Rützler.
  • In der Gesamtwertung der Küchenrichtungen geht Platz 1 an unser Nachbarland Italienund Platz 2 an die Burger-Könige aus den USA. Die chinesische Küche schafft es auf Platz 3, türkische Gerichte wie Döner und Kebab liegen auf Platz 4 und die japanische Küche – beliebt sind hier besonders Avocado Maki – macht den fünften Platz. Für eine Überraschung sorgt außerdem die rumänische Küche, denn sie ist die am schnellsten wachsende Küchenrichtung. Russisch und Holländisch erfreuen sich hierzulande ebenso immer größerer Beliebtheit.
  • An Sonntagenwird bei Lieferando am häufigsten bestellt. Den ersten Platz machte vergangenes Jahr der  Adventsonntag, an welchem auch das Finale der Fußball Weltmeisterschaft stattfand. Der zweite Adventsonntag belegt den Platz 2, gefolgt vom 2. Oktober – einem regnerischen Sonntag, an dem lieber bestellt als gekocht wurde.
  • Der Wert einer durchschnittlichen Bestellung beträgt 25,76 €.
  • 69 Prozent der Besteller leben in Städten, 31 Prozent auf dem Land.
  • Männer (49 %) und Frauen (51 %) halten sich als Kunden annähernd die Waage.
  • Bei der Altersstruktur schließlich führen die 35 – 44jährigen (27 %) vor den 25 – 34jährigen (25 %) und den 45 – 55jährigen (23 %).
Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder