Du bist hier
Home > Shaker > Erste Spargel-Gala ohne Gerhard Bocek

Erste Spargel-Gala ohne Gerhard Bocek

Spargel Gerhard Bocek Johann Lafer (im Bild mit Barbara Wussow) wurde als „Spargelkoch des Jahres 2021“ ausgezeichnet.
Johann Lafer (im Bild mit Barbara Wussow) wurde als „Spargelkoch des Jahres 2021“ ausgezeichnet.

Es war unzählige Jahre einer der zahlreichen Fixpunkte im Jahresreigen des Marchfelderhofs: die Spargel-Gala mit dem unvermeidlichen Who-is-who der ostösterreichischen (Ex-)Prominenz. Anfang Februar dieses Jahres ist Hausherr Gerhard Bocek unerwartet verstorben, doch der langjährige Geschäftsführer und nunmehrige Neo-Chef Peter Großmann, führt selbstverständlich Boceks Erbe weiter und lud daher dieser Tage wieder zum großen Spargelmenü mit üppigem Rahmenprogramm. Corona-konform mit Einhaltung aller vorgeschriebenen Richtlinien überreichte dabei etwa der Gourmet-Orden Chaîne des Rôtisseurs den Goldenen Spargel in diesem Jahr an TV-Starkoch Johann Lafer!


„Wir mussten zwar heuer auf Musikkapelle, Ramba Zamba, Cocktailempfang, Bussi Bussi und enge Umarmungen verzichten“, zeigte sich Peter Großmann teils enttäuscht aber auch erleichtert, dass sich die kleine Feierschar penibel und diszipliniert den Corona Vorgaben beugte. Immerhin ließen es sich u.a. Künstler Prof. Hermann Nitsch, die Schauspieler Barbara Wussow und Albert Fortell, Haubenkoch Manfred Buchinger, Kabarettistin Edith Leyrer, Benimm-Pabst Thomas Schäfer-Elmayer oder Musiker Andy Lee Lang nicht nehmen, das Spargelmenü von Marchfelderhof-Küchenchef Christian Langer zu genießen. Gerhard Bocek hätte sich gefreut!

Ähnliche Artikel
Top