Du bist hier
Home > Shaker > Mückstein fordert Fleisch-Herkunftskennzeichnung

Mückstein fordert Fleisch-Herkunftskennzeichnung

Mückstein Fleisch Herkunftskennzeichnung Die Grünen forcieren eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln – vor allem von Fleisch – in der Gastronomie, Koalitionspartner ÖVP setzt dagegen auf Freiwilligkeit in dem Bereich.
Die Grünen forcieren eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln – vor allem von Fleisch – in der Gastronomie, Koalitionspartner ÖVP setzt dagegen auf Freiwilligkeit in dem Bereich.

Die ewige Diskussion geht in die nächste Runde: Jetzt hat sich auch der neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein in seiner Funktion als Konsumentenschutzminister für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Fleisch in der Gastronomie ausgesprochen. „Mir ist es wichtig, auch im Sinne Konsumentenschutz/Tierschutz, dass die Österreicherinnen und Österreicher selber entscheiden können, was sie kaufen“, betonte Mückstein in einem Gespräch mit der APA. Zum Thema Gastronomie müsse er nun mit Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger reden. „Da sind einfach zwei Ministerien beteiligt und das gehört eng abgestimmt“, so Mückstein.Mückstein fordert Fleisch-Herkunftskennzeichnung Die ewige Diskussion geht in die nächste Runde: Jetzt hat sich auch der neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein in seiner Funktion als Konsumentenschutzminister für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Fleisch in der Gastronomie ausgesprochen. „Mir ist es wichtig, auch im Sinne Konsumentenschutz/Tierschutz, dass die Österreicherinnen und Österreicher selber entscheiden können, was sie kaufen“, betonte Mückstein in einem Gespräch mit der APA.

Zum Thema Gastronomie müsse er nun mit Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger reden.

„Da sind einfach zwei Ministerien beteiligt und das gehört eng abgestimmt“

so Mückstein.

Ähnliche Artikel
Top