Du bist hier
Home > Shaker > Oktoberfest wieder abgesagt

Oktoberfest wieder abgesagt

O‘zapft wird coronabedingt auf der Münchner Wiesn auch in diesem Jahr nicht.
O‘zapft wird coronabedingt auf der Münchner Wiesn auch in diesem Jahr nicht.

Das größte Volksfest der Welt, das Münchner Oktoberfest, wird so wie 2020 auch in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen. Das teilten Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) aktuell mit. Eigentlich war die Wiesn heuer vom 18. September bis 3. Oktober geplant. Sechs Millionen Besucher werden zu normalen Zeiten an den elf Tagen erwartet. Aber auch wenn bis Ende September schon viele Menschen geimpft sein könnten, war den Veranstaltern und örtlichen Politikern das Risiko wegen Corona offensichtlich zu groß. In Pandemiezeiten wäre die Ansteckungsgefahr auf dem Fest mit oft bis auf den letzten Platz besetzten Bierzelten und dem Gedränge in den Gassen einfach unkalkulierbar.

Die Absage trifft dabei nicht nur die Festzeltwirte stark. Auch Taxifahrer, Hoteliers und andere Branchen machen mit dem Oktoberfest normalerweise glänzende Umsätze. Nach Angaben der Stadt München hatte die Wiesn etwa 2019 einen Wirtschaftswert von rund 1,23 Milliarden.

Ähnliche Artikel
Top
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: