Du bist hier
Home > Shaker > 30-Jahr-Jubiläum für „Urlaub am Bauernhof“

30-Jahr-Jubiläum für „Urlaub am Bauernhof“

Urlaub am Bauernhof ist nach wie vor für viele Gäste eine sehr attraktive Urlaubsvariante.
Urlaub am Bauernhof ist nach wie vor für viele Gäste eine sehr attraktive Urlaubsvariante.

Vom Einmann-Betrieb zur größten touristischen Angebotsgruppe Österreichs mit dem größten Angebot an Almhütten und biologisch wirtschaftenden Vermietungsbetrieben in Europa: Innerhalb von 30 Jahren hat sich „Urlaub am Bauernhof“ (UaB) in Österreich als ein wichtiger Impulsgeber für modernen ländlichen Tourismus positioniert. Professionelles Engagement der bäuerlichen Familien sowie eine konsequent verfolgte Strategie der Organisation UaB verbunden mit flankierender Unterstützung durch die öffentliche Hand garantieren dabei für kontinuierliche Wertschöpfung.


Die Positionierung als eigenständiges und wertvolles Angebot sei das Resultat einer konsequenten Marken- und Qualitätsstrategie, ist man bei UaB überzeugt. Das spiegle sich auch in der Wertschöpfung wider, liegen doch sowohl die erreichten Preise als auch die durchschnittliche Auslastung der Mitgliedsbetriebe erheblich über dem Branchenschnitt: der Durchschnittspreis wurde seit der Gründung 1991 um insgesamt +216 Prozent auf nunmehr über € 40,-/Nacht für Zimmer/Frühstück angehoben – bei einer kumulierten Inflation von rund 78 Prozent. Es gab bisher kein Jahr, in dem der Preis nicht über der Inflationsrate angehoben wurde.

Deutliches Plus auch im vergangenen Jahr

Der Onlineumsatz über die eigene Plattform konnte auch im schwierigen Jahr 2020 um + 14 Prozent auf € 3,5 Mio. gesteigert werden. Zusätzlich verzeichnet jeder Mitgliedsbetrieb mit Webauftritt auf der UaB-Homepage laut Statistik im Schnitt acht Besuche pro Tag.

Rund 10.000 UaB-Betriebe österreichweit beherbergen pro Jahr insgesamt rund zwei Mio. Gäste, ca. ein Viertel davon Kinder. Die jährlichen Tagesausgaben der UaB-Gäste in der Höhe von ca. € 1,0 Mrd. bedeuten für die ländlichen Regionen einen wesentlichen wirtschaftlichen Impuls: Laut touristischem Multiplikator werden dadurch ca. 23.000 Arbeitsplätze gesichert.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.