Wedl liefert künftig folienfrei

Inhaltsverzeichnis

Das neue System soll maßgeblich zur Plastik- und Abfallvermeidung beitragen und einen sicheren Transport der Ware gewährleisten, sind Lorenz Wedl (l.) und Klaus Mantl zuversichtlich.
Das neue System soll maßgeblich zur Plastik- und Abfallvermeidung beitragen und einen sicheren Transport der Ware gewährleisten, sind Lorenz Wedl (l.) und Klaus Mantl zuversichtlich.

Das Handelshaus Wedl ergänzt sein Nachhaltigkeitskonzept um eine weitere Maßnahme: Zur Plastik- und Abfallvermeidung sollen künftig Rollcontainer nicht mehr mit Stretchfolie umwickelt werden. Stattdessen kommt der „RolliCoat“ zum Einsatz, eine neuartige Plane aus zertifiziertem Recyclingmaterial.

Bisher wurde die gesamte Ware auf Rollcontainern transportiert und mit Plastikfolie umwickelt, die anschließend von den Kunden entsorgt werden musste. Mit Einführung des RolliCoat-Systems wird sukzessive auf eine nachhaltige Form der Containersicherung ohne jeglichen Abfall umgestellt. „Das System ‚RolliCoat‘ ist auf vielen Linien vorteilhaft. Das System trägt maßgeblich zur Plastik- und Abfallvermeidung bei, gewährleistet einen sicheren Transport der Ware und ist für unsere Mitarbeiter einfach in der Handhabung. Damit setzen wir erneut ein wichtiges Zeichen für die Zukunft“, so Lorenz Wedl. Beim Standort Villach kommt RolliCoat bereits jetzt zum Einsatz. Bis ins Frühjahr 2023 sollen dann die restlichen Standorte auf die nachhaltige Alternative umgestellt werden.

Werbung

Plane mehrfach verwendbar

RolliCoat wird aus zertifiziertem Recyclingmaterial hergestellt. Diese Zertifizierung folgt einem internationalen Nachhaltigkeitsstandard für die Herstellung von Textilien. Der Stoff gilt als langlebig, robust und umweltfreundlich. Das neue System soll den Lebensmitteltransport effizient und nachhaltig gestalten. „Die Plane lässt sich durch komfortable Verschlüsse schnell sichern und schützt die Ware zuverlässig. RolliCoat ist außerdem wasserabweisend und waschbar. Durch den Umstieg auf die Plane ergeben sich Einsparungen von 10 Metern Folie pro Container. Da auf einen Sattelzug 54 Container passen, entspricht das der Einsparung von Kunststofffolie von der Größe eines halben Fußballfeldes oder der einmaligen Umwickelung des Äquators alle vier Jahre“, erklärt Geschäftsführer Klaus Mantl.

Das System erlaubt dabei nicht nur ein einfaches Beladen, sondern auch ein späteres Nachladen der Ware zu jedem Zeitpunkt. Die Plane kann unkompliziert abgenommen und gefaltet werden und ist direkt bereit für die nächste Verwendung – und das für mindestens fünf Jahre.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder