Du bist hier
Home > Branchen Insider > Vorarlberger Sommelier-Verein traf sich zur Generalversammlung

Vorarlberger Sommelier-Verein traf sich zur Generalversammlung

Auch eine spannende Verkostung von Weinen von „Mr. Sauvignon blanc“ Walter Skoff durfte bei der Generalversammlung nicht fehlen.
Auch eine spannende Verkostung von Weinen von „Mr. Sauvignon blanc“ Walter Skoff durfte bei der Generalversammlung nicht fehlen.

Ursprünglich sollte die Generalversammlung des Vorarlberger Sommelier-Vereins bereits im Dezember 2021 stattfinden, doch ein neuerlicher Lockdown machte diese Verschiebung notwendig. Bestes Frühlingswetter begrüßte dafür die Teilnehmer Ende März in Feldkirch im Hotel Montfort, wo es galt, die 10 Punkte der Tagesordnung abzuarbeiten, u.a. mit der „Neuwahl des Vorstandes“ und „Erstellung des Jahresprogrammes 2022“

Die Neuwahl des Vorstandes war großteils eine Bestätigung der letzten drei Jahre. Neue Rechnungsprüfer sind nun Manuela Partl und Helmut Gunz – ansonsten gab es keine Änderungen.

Die Erstellung des Jahresprogrammes ergab dann eine bunte Auswahl an verschiedenen Herausforderungen:

  • Von 22. – 24. April 2022 steht nach 2 Jahren „Virus-Pause“ die VINOBILE in Feldkirch wieder am Programm.
  • Am 9. Juni 2022 werden „Kärntner Weine“ präsentiert. Der Präsident des „Kärntner Weinbauverbandes“, Horst Winter, persönlich wird die aufstrebenden Weingüter mit ihren Qualitätsweinen vorstellen und viel Informationen über unser südliches Weinbauland erzählen.
  • Vom 23. – 26. Juni 2022 führt die „Jubiläums-Weinreise“ 4 Tage lang in die Wachau. Ein attraktives Reiseprogramm soll viele Höhepunkte und Erlebnisse bringen.
  • „Die Vermählung zwischen Kräutern und Wein“ gibt es am 6. Juli 2022 im Hotel Walserberg in Warth mit der „Kräuterwerkstatt Lech“ und den Weingütern Hartl III. aus Oberwaltersdorf und Fuhrgassl-Huber aus Wien.
  • Am 23. August 2022 ist der VSOV im Hotel Berghof in Lech zu Gast. „Carnuntum-Lagenklassifizierung-Neu“ – das ist der Aufhänger einer interessanten Verkostung von bekannten Winzern aus dem Weinbaugebiet Carnuntum.
  • Eine überaus hochwertige „Masterclass-Piemont-Präsentation“ veranstalten die Weinakademiker-Mitglieder am 2. September 2022. Ort und Beginnzeit sind aktuell noch offen.
  • Im Oktober widmet man sich der vielseitigen, speziellen Rebsorte „Traminer“ mit einer Präsentation zu „Asiatischen Häppchen“, wo zur Stunde Ort und Zeit ebenfalls noch offen sind.
Ähnliche Artikel
Top