Du bist hier
Home > Branchen Insider > Termine > Original Wiener Wiesn abgesagt

Original Wiener Wiesn abgesagt

Wiener Wiesn abgesagt Schunkeln und Biertrinken in der Tracht soll es diesen Herbst auf der Kaiserwiese beim Wiener Prater zwar auch wieder geben, aber von einem neuen Veranstalter mit ähnlichem Konzept.
Schunkeln und Biertrinken in der Tracht soll es diesen Herbst auf der Kaiserwiese beim Wiener Prater zwar auch wieder geben, aber von einem neuen Veranstalter mit ähnlichem Konzept.

Auch in diesem Jahr muss die mit 400.000 Besuchern zweitgrößte Veranstaltung Österreichs, die Original Wiener Wiesn, abgesagt werden. Die Absage erfolgte seitens der Stadt Wien „ohne nähere Begründung“, wie Wiener Wiesn-Veranstalter Christian Feldhofer beklagt. Das obwohl man einer Verdoppelung der Pacht zugestimmt habe und auch mit einer Ersatzlocation – etwa der Donauinsel – zufrieden gewesen wäre. Stattdessen werde das Grundstück (die Kaiserwiese) einem anderen Unternehmen mit ähnlichem Konzept, der Kaiser Wiesn – zur Nutzung längerfristig übergeben."

Trotzdem gibt sich Feldhofer optimistisch: „Wir schauen nach vorne. Unser neues Produkt, der ,Wiener Fasching` hat in diesem Jahr auf der Messe Wien Premiere gefeiert. Ein Feuerwerk an Entertainment und Party. Heuer pandemiebedingt noch sehr zurückhaltend, nächstes Jahr mit voller Power. Bunt, schrill, anders – einfach ‚leiwand'! Weitere Events von uns werden folgen, und auch das Original-Wiener Wiesn Fest wird einmal, in welcher Form auch immer, zurückkommen. Versprochen! Wo und wann, können wir noch nicht verraten, nur so viel: Es wird euch alle überraschen!", so Feldhofer abschließend.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.