Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Weiterbildung & Karriere > Österreichs beste Nachwuchskräfte in China gegen die Welt-Elite

Österreichs beste Nachwuchskräfte in China gegen die Welt-Elite

Österreichs beste Nachwuchskräfte in China gegen die Welt-Elite Tourismus-Ministerin Elisabeth Köstinger, Natalie Fehringer, Marco Panhölzl, Carina Warisch und WKÖ-Vizepräsident Philipp Gady
Tourismus-Ministerin Elisabeth Köstinger, Natalie Fehringer, Marco Panhölzl, Carina Warisch und WKÖ-Vizepräsident Philipp Gady

Von 12. bis 17. Oktober 2022 finden in Shanghai (China) die 46. Berufsweltmeisterschaften statt. Rund 1.400 Teilnehmer aus 85 Ländern werden bei WorldSkills 2022 in mehr als 60 Bewerben um Medaillen und Weltmeistertitel kämpfen. Mit dabei ist ein starkes rot-weiß-rotes Team: Die letzten noch offenen Tickets für Shanghai wurden am 16. und 17. März in Linz vergeben. In den drei Tourismusberufen Koch/Köchin, Hotelrezeption und Restaurantservice wurden am WIFI Oberösterreich die Staatsmeister unter den besten Jungprofis ganz Österreichs ermittelt.


Am Donnerstag, 17. März konnten Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und Wirtschaftskammer-Vizepräsident Philipp Gady den Gewinnern die verdienten Medaillen überreichen.

Koch/Köchin

  • Platz 1: Marco Panhölzl, City Cafe Peuerbach, Oberösterreich
  • Platz 2: Christoph Guggi, Bärenwirt Hermagor, Kärnten
  • Platz 3: Lisa Taxer, Gasthof Lamm, Tirol

Hotelrezeption

  • Platz 1: Carina Warisch, Harry’s Home, Wien (Teilnahme WorldSkills 2022)
  • Platz 2: Denise Gringl, Rogner Blad Blumau, Steiermark

Restaurantservice

  • Platz 1: Natalie Fehringer, Vienna Mariott, Wien
  • Platz 2: Bettina Veratschnig, Restaurant Karawankenblick, Kärnten
  • Platz 3: Lukas Hohenberger, Theo’s Bar und Restaurant

„Es ist inspirierend und motivierend zu sehen, wie unsere Jungprofis für ihre Berufe brennen. Mit ihrer Teilnahme an AustrianSkills beweisen sie Mut, Ehrgeiz und Einsatz – Eigenschaften, die wir im Tourismus insbesondere in diesen Zeiten brauchen“, sagte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger bei der Medaillenverleihung: „Ich halte allen die Daumen, vor allem den Gewinnerinnen Carina, Natalie und Christoph, die ein Ticket für WorldSkills im Oktober in Shanghai bekommen haben.“ (Anm.: Da Marco Panhölzl schon an WorldSkills 2019 in Kazan teilgenommen hat, ist er gemäß den Skills-Regeln für EuroSkills 2023 in Polen qualifiziert.)

„Herzlichen Glückwunsch! Mit euch ist ein starkes Team Austria komplett - wir sind für WorldSkills wirklich gut aufgestellt“, sagte Philipp Gady, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich: „Ihr könnt stolz auf euch sein: Ihr seid die besten Jungprofis in den Tourismusberufen und habt euer Talent, Können, aber auch eure Leistungsbereitschaft und euer Engagement eindrucksvoll bewiesen. Und ihr seid großartige Vorbilder für eure Alterskolleginnen und -kollegen. Wir hoffen, dass der Funke eurer Leidenschaft überspringt und viele junge Menschen ebenfalls eine Karriere in diesen schönen und wichtigen Berufen anstreben.“

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.