Kärnten Werbung setzt auf KI

Mit der Wintersaison 2022/23 hat sich Kärnten dem hohen Niveau vor der Pandemie bereits angenähert und mit 3,3 Millionen Übernachtungen rund 96 % des Nächtigungsvolumens vom Vergleichszeitraum der Vor-Covid-Saison 2018 /19 erreicht. Und auch für den Sommer 2023 sind die Aussichten durchwegs positiv. Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig zeigt sich zuversichtlich: „Der Kärntner Tourismus startet voller Optimismus in eine vielversprechende Sommersaison. Die Nachfrage ist trotz schwieriger Vorzeichen aufgrund der Teuerung bereits stark, auch die Buchungslage stimmt zuversichtlich. Nach den sehr erfolgreichen Sommern der Vorjahre sind unsere Betriebe heuer wieder bestens vorbereitet, viele Gäste von einem Urlaub in Kärnten zu überzeugen. Qualitätstourismus ist gefragter denn je. Kärnten hat hier viel zu bieten und ist als Urlaubsland ungebrochen attraktiv. Auch heuer werden unsere Gäste wieder kostenfrei mit der Bahn in Kärnten unterwegs sein, um die autofreie Anreise zu erleichtern. Die allgemeinen Kostensteigerungen und der Mitarbeitermangel sorgen jedoch auch im Kärntner Tourismus für betriebliche Herausforderungen.“

Josef Petritsch, Spartenobmann der Wirtschaftskammer Kärnten (WKK), ergänzt: „Die derzeitige Buchungslage für den Sommer ist sehr positiv. Investitionen der Betriebe in die Qualität haben sich ausgezahlt, unsere Gäste wissen das zu schätzen. Erfreulich ist insbesondere auch, dass der Tourismus im Regierungsprogramm eine prominente Rolle einnimmt und dem Stellenwert sowie der Bedeutung der Tourismuswirtschaft dadurch Rechnung getragen wird.“

Werbung

Sommerkampagne 2023: „Mach, was du liebst“

In den Köpfen der Gäste spielt das Thema Corona, wie viele Umfragen ergeben, keine Rolle mehr. Die Pandemie scheint in der Urlaubsplanung so gut wie überwunden zu sein. „Die Post-Covid Gesellschaft sehnt sich daher danach sich wieder frei zu fühlen, die Leichtigkeit des Lebens spüren und sich nicht mehr einschränken zu müssen. Genau darauf zielen wir in den Text-und Bildbotschaften der kommenden Sommerkampagne ab. Die Aufforderung „Mach, was du liebst“ fasst die Möglichkeiten, all dies während eines Kärnten Urlaubs zu erleben, zusammen“, erklärt Klaus Ehrenbrandtner, Geschäftsführer der Kärnten Werbung.

Als die vier Top Themen für einen Sommerurlaub in Österreich haben sich laut der ÖW Potentialstudie Natur, Wasser, Erholung und Kulinarik erwiesen. Dies deckt sich auch mit den führenden Themen für einen Kärnten Urlaub. Basierend auf den Ergebnissen aus der T-Mona Gästebefragung steht Kärnten thematisch mehr denn je für Natur Aktiv-Urlaub bzw. aktiven Erholungsurlaub zwischen Bergen und Badeseen. Wandern hatte im Sommer 2022 mit 71 Prozent seinen Höchstwert im Ranking der Urlaubsaktivitäten und auch das Radfahren stieg in der Top-Riege der Aktivitäten noch weiter nach vorne (von 36 % auf 41 %). Urlaubsaktivität Nr. 1 ist mit 78 Prozent Baden/Schwimmen. In den Segmenten Familienurlaub und Campingurlaub ist Kärnten im Österreich Vergleich weiterhin führend.

KI Concierge – Kärnten als Vorreiter

Die Kärnten Werbung geht innovative Wege und setzt als erstes Bundesland auf ihrer Website www.kaernten.at ab sofort auf den KI-Concierge, ein KI-basiertes Service für Gästefragen zur Planung des Kärntenurlaubs. „Wir nutzen künstliche Intelligenz als Ergänzung und Unterstützung unserer Urlaubsspezialisten, um unseren Gästen rund um die Uhr schnelle und individuelle Information in allen Sprachen zur Verfügung stellen zu können. Der Content stammt aus den über 1500 Seiten der kaernten.at. Der KI Concierge ist ein wichtiger Schritt im Zuge der Digitalisierung“, erläutert Ehrenbrandtner den Zugang der Kärnten Werbung zur effizienten Nutzung künstlicher Intelligenz im Gästeanfragenbereich.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder