Du bist hier
Home > Shaker > Hobart feiert 125-Jahr-Jubiläum

Hobart feiert 125-Jahr-Jubiläum

Jubiläum Hobart gilt seit Jahrzehnten als Innovationsführer in der Spülmaschinen-Branche
Hobart gilt seit Jahrzehnten als Innovationsführer in der Spülmaschinen-Branche

Der Weltmarktführer bei gewerblicher Spültechnik feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. „Schon seit Jahrzehnten stehen unsere Maschinen als Sinnbild für Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit. Merkmale, die in der DNA unseres Unternehmens tief verankert sind“, sagt Axel Beck, der den Geschäftsbereich Food Equipment des Hobart Mutterkonzerns Illinois Tool Works verantwortet. Mittlerweile gehört Hobart seit über 20 Jahren zu dem amerikanischen Unternehmen und zählt dabei zu den bekanntesten und erfolgreichsten Marken der Dachorganisation, die unterschiedlichste Produkte im Bereich Food Equipment herstellt und vertreibt.

1897 in Ohio (USA) gegründet, entstand die erste Niederlassung in Deutschland rund drei Jahrzehnte später in Hamburg. Mittlerweile zählt Hobart weltweit rund 6.900 Mitarbeiter. Mit der Übernahme der Geschirrwaschmaschinenabteilung der Firma K. Martin in Offenburg im Jahr 1960 stieg der Spültechnikhersteller auch in Deutschland in die Produktion ein. Anfang der 2000er Jahre wurde die gesamte Verwaltung und Produktion in Elgersweier – ein Ortsteil von Offenburg – zentralisiert. Am heutigen Forschungs- und Produktionsstandort nimmt die Verwirklichung einer ambitionierten Idee Form an: Spülen ohne Wasser.

Vor knapp zwei Jahren wurde mit der Vergrößerung des Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Offenburg-Elgersweier der nächste große Schritt getätigt: Weitere 12.000 Quadratmeter stehen Hobart fortan zur Produktion seiner Maschinen zur Verfügung. „Wir werden auch künftig unserer Vision vom „Spülen ohne Wasser“ treu bleiben und nichts unversucht lassen, um unsere Maschinen hinsichtlich des Verbrauchs von Wasser, Chemie, Elektrizität und Arbeitsaufwand zu optimieren“, erklärt Beck.

Ähnliche Artikel
Top