Großküchentechnik im Zentrum der „Alles für den Gast“ 2023

Werbung

Systemgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung haben sich zu wichtigen Faktoren innerhalb der Gastronomie- und Hotellerie-Branche entwickelt. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, erhält die Großküche von 11.-15. November 2023 bei der „Alles für den Gast“ in Salzburg einen Platz im Rampenlicht: Die Salzburgarena des Messezentrums wird zum Kompetenzzentrum für Großküchentechnik. „Die Getränke-Welt war unsere erste Themenhalle und wurde sowohl von Ausstellern als auch Besuchern sehr gut angenommen. Mit dem neuen Großküchentechnik-Kompetenzbereich knüpfen wir an die Erfolge aus dem letzten Jahr an“, erzählt Michael Mayerhofer, Messeleiter der „Alles für den Gast“. „Um am Puls der Zeit zu bleiben, setzen wir dieses Jahr erneut Themenschwerpunkte und stellen den Wissensaustausch in den Vordergrund.“

Auf einer eigenen Bühne mit integrierter Show-Küche finden im neuen Kompetenzbereich über alle Tage hinweg Masterclasses und Produktpräsentationen zu den brennendsten Themen und Innovationen der gesamten Küchenwelt statt. Sie dient als zentraler Treffpunkt und als Wissenszentrum der Branche und bietet den Fachbesuchern Know-how. Dabei stellen bekannte Köche sowie Markenbotschafter die vielen Funktionen der smarten Geräte vor und zaubern mit Hilfe modernster Großküchen-Technologie in kürzester Zeit die tollsten Gerichte. Diese dürfen von den Besuchern natürlich verkostet werden.

Rational Austria wird beispielsweise in einer Masterclass zeigen, wie Haubenküche auch ganz ohne Herd funktioniert. Lukas Nagl, Gault & Millau Koch des Jahres 2023 wird sein Können unter Beweis stellen. Und für Metro werden Emilia Eppensteiner (Inhaberin von Rosa & Blau Food) sowie Aaron Walter (Executive Head Chef bei Metro) das Thema „Young-HoReCa“ präsentieren.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder