Du bist hier

Essen oder baden?

Ganz „dahoam“ ist Küchenchef und Patron Andreas Herbst in seiner Küche, die regionalen Produzenten nun eine in jeder Hinsicht spektakuläre Bühne bietet. Für den Küchenchef des Genießerhotels Die Riederalm, ist das neue À-la-carte-Restaurant „dahoam“ in jedem Detail Ausdruck seiner Vorstellung einer modernen, kreativ inspirierten und zugleich extrem bodenverwurzelten Alpinküche. Nach Jahren in Spitzenrestaurants kocht der Salzburger seit 2015 im elterlichen Betrieb. Das kulinarische Erlebnis startet schon mit einer etwas anderen Speisekarte: Symbole auf einer Karte auf weißem Stierleder zeigen das feine Netzwerk an speziell ausgewählten, heimischen Manufakturen und bäuerlichen Betrieben, deren beste Produkte das Menü bestimmen. Die vier oder sechs Gänge auf teils speziell gefertigtem Geschirr einer Salzburger Keramikkünstlerin haben zudem historische und geografische Bezüge zur Geschichte Leogangs. Vom Bergbau bis zu jenen Zeiten, als das Eis vom Birnbachloch zur Bierkühlung nach München per Eisenbahn gebracht wurde. Die Badewannen sind mit einem ausgeklügelten Hängemattenkonzept sicher befestigt: Das Gefühl in einer der beiden spektakulären „Hamarca“-Badewannen ist aber im besten Sinn des Wortes „über dem Alltag schwebend“ – das moderne Alpin-Design aus hochwertigen Materialien wie Altholz oder anthrazitfarbenen Edelfliesen und mit Weinklimaschrank sind Luxus pur.

www.riederalm.com
www.restaurant-dahoam.com

Ähnliche Artikel
Top