Du bist hier
Home > Shaker > Rosehill Foodpark® will teuren Raststättenpreisen den Kampf ansagen

Rosehill Foodpark® will teuren Raststättenpreisen den Kampf ansagen

Rosehill Foodpark® will teuren Raststättenpreisen den Kampf ansagen Mit den Rosehill Foodparks® will die TQSR Group künftig eine Vorreiterrolle in Sachen kulinarischer Vielfalt, Modernität und Innovation auf Österreichs Autobahnen einnehmen.
Mit den Rosehill Foodparks® will die TQSR Group künftig eine Vorreiterrolle in Sachen kulinarischer Vielfalt, Modernität und Innovation auf Österreichs Autobahnen einnehmen.

Der heimische Gastronomie-Experte TQSR Group hat dieser Tage den landesweit ersten Rosehill Foodparks® am ehemaligen Rosenberger-Standort an der A1 in Haag als Fast Casual Multimarken-Restaurant eröffnet. Neben fünf bekannten Gastronomie-Marken, wie u.a. Burger King®, Rosenberger® und Coffeeshop Company® und einem eigens gegründeten WC-Konzept namens The Loo®, verspricht das neue Gastro-Konzept Vielfalt, Innovation und Modernität unter einem Dach und will „überteuerten Autobahn-Preisen den Kampf ansagen“. Bereits im kommenden Jahr folgen weitere Rosehill Foodparks®, die österreichweit den Platz bestehender Rosenberger-Raststationen einnehmen werden.


„Auslöser für die Entwicklung des Rosehill Foodparks® war die Erkenntnis, dass das bestehende Gastronomieangebot auf Österreichs Autobahnen bereits seit Jahren nicht mehr zeitgemäß ist. Baulich befinden sich die heimischen Raststätten in einem teils maroden Zustand. Vor allem aber die Qualität der Speisen, überteuerte Preise, lange Zubereitungszeiten sowie der Zustand der WCs werden den Ansprüchen einer modernen, immer schnell-lebigeren Gesellschaft nicht mehr gerecht“, sagt Hartmut Graf, CEO der TQSR Group.

 

Fast Casual Dining in Kombination mit attraktiven Preisen

Das Konzept des Rosehill Foodparks® fußt in seinen Grundzügen auf dem „Fast Casual Dining“-Ansatz. „Fast Casual“ soll frische und qualitativ hochwertige Produkte aus der Fullservice- mit dem Geschwindigkeitsaspekt der Quick Service-Systemgastronomie verbinden. Die offene, einladende Bauweise des Rosehill Foodparks® und der damit verbundene Front-Cooking Ansatz, bei dem eine Vielzahl der Speisen frisch vor den Augen der Gäste zubereitet wird, tragen abermals zum Fast Casual Restaurant-Gedanken bei. Einzig hinsichtlich seiner Preisgestaltung unterscheidet sich Rosehill® von üblichen Fast Casual Restaurants. Hierzu Hartmut Graf: „Während sich Fast Casual Dining üblicherweise auch dadurch auszeichnet, dass die höhere Produktqualität und Geschwindigkeit in entsprechend höheren Preisen resultieren, gehen wir mit Rosehill® einen anderen Weg: Durch effizient gestaltete Prozesse und eine hohe Besucher-Frequenz gelingt es uns mit attraktiven, leistbaren Preisen dem überteuerten Preisniveau auf Österreichs Autobahnen den Kampf anzusagen.“

Mit Rosenberger® hält die TQSR Group eine der bekanntesten österreichischen Gastronomiemarke, die 1972 gegründet wurde, in ihren Reihen. Mit der Eingliederung der Marke soll eine Modernisierung der Speisen-Zubereitung einhergehen. So wird bei Rosenberger® unter dem Dach des Rosehill Foodparks® ab sofort das Speisensortiment auf traditionell-österreichische Küche sowie ein umfangreiches Frühstücksangebot spezialisiert. Die Namensgebung „Rosehill“ ist dabei eine Hommage an die Marke Rosenberger.

Fast’and’Fresh® & Presto Cucina Italiana® als Newcomer-Gastromarken

Mit Fast’and’Fresh® und Presto Cucina Italiana® komplettiert die TQSR Group das gastronomische Angebot des Rosehill Foodparks® mit zwei eigens gegründeten Newcomer-Marken. Fast’and’Fresh® soll die richtige Adresse für alle sein, die sich bewusst ernähren und dabei keine Kompromisse beim Geschmack eingehen wollen. Ob proteinreich, low-carb, kalorienarm oder vegan – das hippe und auf Bowls spezialisierte Food-Konzept soll mit seinen frischen und vielfältigen Zutaten den Puls der Zeit treffen.

Presto Cucina Italiana® hingegen will jedem Gast ein kleines Stück „bella italia“ mit auf den Weg geben. Frische Zutaten, wie sonnengereifte Tomaten, ausgewählte italienische Kräuter und Grana Padano sollen die ofenfrischen, selbst entwickelten Pizzeritos® und klassischen Pasta-Kreationen zu einem Erlebnis machen.

Weitere Expansion geplant

Für 2022 ist bereits die Eröffnung dreier weiterer Rosehill Foodparks® geplant. So sollen im kommenden Jahr die Standorte in St. Pölten, Eisentratten und Hohenems schrittweise zum innovativen Multimarken-Konzept umgewandelt werden. Ziel des Gastronomie-Experten ist es, sämtliche bestehende Rosenberger-Standorte in den kommenden zwei bis drei Jahren in Rosehill Foodparks® umzugestalten.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.