Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Aus der Branche > Partnerschaft gegen Fachkräftemangel

Partnerschaft gegen Fachkräftemangel

Die HOGAST und die Kommunikationsagentur plenos vereinen ihre Kräfte, um dem massiven Fachkräftemangel im Tourismus entgegenzuwirken.
Die HOGAST und die Kommunikationsagentur plenos vereinen ihre Kräfte, um dem massiven Fachkräftemangel im Tourismus entgegenzuwirken.

Der Fachkräftemangel im Tourismus ist kein wirklich neues Thema in der Branche, aber ein zunehmend massiveres. Aus diesem Grund hat sich die HOGAST Einkaufsgenossenschaft dazu entschlossen, eine Beratungspartnerschaft mit der Salzburger Kommunikationsagentur plenos einzugehen, um die Unternehmen strategisch bei der Mitarbeiterfindung und Bindung zu stärken. „Wir sind überzeugt, dass es für die erfolgreiche Zukunft unserer Mitglieder entscheidend sein wird, sich im Bereich des „Employer Brandings“ – neudeutsch für Arbeitgebervermarktung – zukunftsorientiert zu positionieren. Vor allem um der Flucht in andere Branchen entgegenzuwirken, aber auch um mit den vielen positiven Aspekte der Arbeit im Tourismus zu punkten und die Stärken des eigenen Betriebs hervorzuheben“, gibt sich Nadine Luz, Bereichsleiterin HOGAST Personaldienstleistungen, überzeugt. „Wir freuen uns über das Vertrauen, das die HOGAST als echter Spitzenbetrieb in uns setzt“, so Mag. Veit Salentinig, Eigentümer der Agentur plenos. „Der Tourismus ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsmotoren unseres Landes. Umso wichtiger ist es, dass wir die hohen Qualitätsansprüche bewahren und Menschen weiterhin begeistern, in einer der schönsten Branchen zu arbeiten.“

Branche im Wandel

Viele touristische Arbeitnehmer erkennen, dass man in anderen Branchen flexible Arbeitszeitmodelle, attraktive Zusatzleistungen angeboten bekommt und Arbeit am Wochenende die Ausnahme der Regel ist. „Die jüngeren Generationen legen immer mehr Wert auf Lebens- als auf Arbeitszeit und Gehalt. Demgegenüber stehe eine selektive Sinnsuche in der eigenen Tätigkeit und hier habe der Tourismus viel zu bieten,“ ergänzt Salentinig. Ziel sei es nun, die vielen Unternehmen zum Handeln und Umdenken zu bewegen. „Wir möchten mit dieser von uns geförderten Aktion möglichst viele unserer Mitglieder dazu gewinnen, einen ersten wichtigen Schritt in die erfolgreiche Positionierung und Vermarktung ihres eigenen Betriebes zu machen,“ gibt HOGAST-Bereichsleiterin Nadine Luz die Zielsetzung vor.

3 Pakete mit 1.000 Euro Förderung

So wurden für die Betriebe drei professionelle Beratungspakete geschnürt, die ideal zum jeweiligen Entwicklungsstand und verfügbaren Budget des Unternehmens passen. Das Angebot reicht von einem detailliertem Analysegespräch, einer Online-Mitarbeiterbefragung inkl. Auswertung, persönlich geführten Interviews mit Schlüsselpersonal, einer strategischen Beratung zum Arbeitgeberauftritt sowie einem Workshop zur erfolgreichen Positionierung und Vermarktung des Unternehmens. „Damit man auch erkennt, dass es uns ernst ist, stützen wir die ersten 50 bestätigten Anmeldungen mit einer Förderung von je 1.000 Euro. Zusätzlich erhalten alle Mitglieder einen zehnprozentigen Rabatt auf den Originalpreis“, ist Nadine Luz überzeugt von den gewinnbringenden Angeboten. Info: www.hogast.at

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.