Du bist hier
Home > Shaker > Ehemalige Betriebskantine wird zum Haubenlokal  

Ehemalige Betriebskantine wird zum Haubenlokal  

Betriebskantine Haubenlokal  : Georg Hemetsberger (l.), Vorstandsvorsitzender im Eisenwerk Sulzau-Werfen, mit Rupert Eibl
Georg Hemetsberger (l.), Vorstandsvorsitzender im Eisenwerk Sulzau-Werfen, mit Rupert Eibl

Gault & Millau Auszeichnung für “Gasthaus zum Eisenwerk” in Tenneck bei Werfen. Wirt Rupert Eibl wurde von den Restaurantkritikern des Gault & Millau mit einer Haube ausgezeichnet. Vor drei Jahren hat das Salzburger Familienunternehmen Eisenwerk Sulzau Werfen seine ehemalige Betriebskantine komplett renoviert und an den jungen Chefkoch übergeben. Nicht nur die Mitarbeiter des Walzenherstellers wissen das zu schätzen, sondern auch die zahlreichen Gäste aus der Region.  Der erst 29-Jährige Eibl beschreibt seine Küchenphilosophie als “gute bodenständige Küche mit kreativem Einfluss“.  Der Haubenkoch sammelte Erfahrung in renommierten Häusern wie dem Schweizer Seven Ascona, dem Carpe Diem in Salzburg und als Küchenchef im Hotel Flachauerhof. Im Jahr 2015 folge dann die Übernahme als Geschäftsführer und Küchenchef des Gasthauses. Dessen Schwerpunkt liegt nun auf Mittagessen, Catering, Veranstaltungen, Kabaretts, Hochzeiten und Verlobungsfeiern. Die Tester von Gault & Millau sehen es so: “Die Standardkarte bietet Gasthausklassiker, die Tageskarte signalisiert Ambition. Das Angebot an Weinen ist relativ klein, dafür günstig kalkuliert. Vergleichsweise umfangreich ist das glasweise Weinangebot.” Mit dem „Gasthaus zum Eisenwerk“ essen ab sofort nun sowohl Mitarbeiter, als auch externe Gäste auf Haubenniveau.  www.gasthaus-eisenwerk.at

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top