Stiegl präsentiert neues Hausbier „Almrausch”

Titelbild© Wildbild

„Almrausch” heißt die neue Bierspezialität aus der Stiegl-Hausbrauerei und schon der Name soll „nach Natur, Genuss und Lebensfreude klingen“, wie Stiegl bei der Präsentation versichert. Die Idee dafür entstand bereits im Vorjahr, als man in der Salzburger Privatbrauerei gemeinsam mit Schülern der Tourismusschulen Klessheim das „Oimrausch”-Bier braute. „Das Projekt hat uns von Anfang an gut gefallen und nachdem das Bier so großen Anklang gefunden hat, haben wir beschlossen, so ein Zirbenbier auch in unser Hausbier-Sortiment aufzunehmen”, erklärt Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker, der auch die Rezeptur für die Bierspezialität entwickelt hatte.

Für das neue Hausbier „Almrausch” haben die Brauer an der ursprünglichen Rezeptur noch etwas gefeilt. Auch beim Produktnamen ist man fast beim Original geblieben, „denn der Name passt eigentlich perfekt zu einem Zirbenbier – wir haben ihn nur etwas angepasst”, schmunzelt der Braumeister. Und auch die Schüler sind vom neuen Stiegl-Hausbier begeistert: „Es ist wirklich eine coole Sache, dass aus unserer ‚Oimrausch‘-Idee jetzt ein richtiges Stiegl-Bier geworden ist – das freut uns natürlich sehr”, erklärt Moritz Tiefenbacher, der gemeinsam mit sechs Mitschülern die ursprüngliche Idee für das Zirbenbier entwickelt hatte.

Werbung

Biergenuss mit einer „Brise Wald“

Im Glas präsentiert sich das neue „Almrausch“ in matt funkelndem Kupferrot unter einer feinporigen Schaumhaube mit Aromen von Karamell, Biskuit und Zirben. Geschmacklich bringt das naturtrübe Zirben-Zwickl eine herzhaft malzige Süße mit harzigen Anklängen, sowie eine weiche, cremige Textur und fein ausbalancierte Bittere, bevor es mit Toffee-Noten und einer frischen Waldbrise ausklingt. Für die besondere Aromatik sorgen heimische Bio-Zirbenzapfen, die während des Brauprozesses beigefügt werden. Die neue Bierspezialität mit 5,2% vol. Alkohol harmoniert mit kräftig-würzigen Speisen wie Szegediner Gulasch, Paprikahuhn, Grillgerichten und auch Schaf- oder Ziegenkäse.

Das neue Stiegl-Hausbier „Almrausch” ist ab sofort ganzjährig in der 0,25-Liter-Einwegflasche erhältlich, in der Gastronomie kann man es auch frisch gezapft vom Fass genießen.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder