Du bist hier
Home > Shaker > Spatenstich für neue Kiennast-Zentrale

Spatenstich für neue Kiennast-Zentrale

Kiennast-Zentrale Spatenstich für eine neue Firmenzentrale (v.li.): Mag. Julius Kiennast, Mag. Alexander Kiennast, Raimund Kiennast, Landesrat Jochen Danninger, KR Julius Kiennast, Mag. Herbert Kiennast
Spatenstich für eine neue Firmenzentrale (v.li.): Mag. Julius Kiennast, Mag. Alexander Kiennast, Raimund Kiennast, Landesrat Jochen Danninger, KR Julius Kiennast, Mag. Herbert Kiennast

Das Handelshaus Kiennast plant mit einem Investitionspaket von € 10,5 Mio. für den Büroneubau der Firmenzentrale und in die Erweiterung des Betriebsgeländes am Logistikzentrum in Gars am Kamp ein Highlight in der über 300-jährigen Firmengeschichte.


Die Spatenstichfeier am 18. Juli 2022 am Betriebsgelände des Logistikzentrums war Startschuss zur Errichtung eines modernen Bürokomplexes, der in nachhaltiger Holzbauweise mit klimaaktiv Zertifizierung und Erdbohrungen für Heiz- und Kühlsystem gebaut wird. Das Unternehmen schafft damit moderne Arbeitsplätze für 100 Mitarbeiter in der zentralen Verwaltung des Handelshauses. „Neue Arbeitsweisen, verbesserte Kommunikation, Platz für Projektarbeiten, eine großzügige Kantine, begrünter Erholungsraum, all das möchten wir unseren Mitarbeitern bieten“, berichtet Mag. (FH) Alexander Kiennast.

Parallel zum Neubau der Firmenzentrale investiert das Unternehmen auch stark in die Erweiterung des Logistikzentrums. Mag. Julius Kiennast erklärt: „Durch die Übernahmen der Firmen Lichtenegger und Lekkerland erweitern wir unser Betriebsgelände und setzen bauliche Maßnahmen für die Optimierung der Logistikabläufe. Weiters wird eine Leerguthalle errichtet sowie die Sanierung des Hallendachs durchgeführt.“

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.