Seit 15 Jahren wird „Suppe mit Sinn“ ausgeschenkt

Auch etliche Unterstützer der Hilfsaktion „Suppe mit Sinn“ waren bei der Jubiläumsveranstaltung zu Gast (v. l.): Peter Dobcak (Gastro-Fachgruppenobmann der Wirtschaftskammer Wien), Alexandra Palla (Initiatorin des Austrian Food Blog Awards und Moderatorin), Alexandra Gruber (Geschäftsführerin der Wiener Tafel), Schauspielerin Konstanze Breitebner und David Grandegger (Direktor der Gastgewerbefachschule am Wiener Judenplatz, GAFA).
Auch etliche Unterstützer der Hilfsaktion „Suppe mit Sinn“ waren bei der Jubiläumsveranstaltung zu Gast (v. l.): Peter Dobcak (Gastro-Fachgruppenobmann der Wirtschaftskammer Wien), Alexandra Palla (Initiatorin des Austrian Food Blog Awards und Moderatorin), Alexandra Gruber (Geschäftsführerin der Wiener Tafel), Schauspielerin Konstanze Breitebner und David Grandegger (Direktor der Gastgewerbefachschule am Wiener Judenplatz, GAFA).

Die Wiener Tafel lud jüngst zum Jubiläumsfest unter dem Motto „Heiße Suppe für soziale Wärme“ ins TIAN Bistro am Spittelberg. Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der erfolgreichen Winterhilfsaktion bedankte sich Geschäftsführerin Alexandra Gruber im Rahmen der Feierlichkeiten bei Gastronomen, ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie prominenten Unterstützern – unter anderem mit der Prämierung der „Suppe des Jahres 2022“, einer legierten Linsensuppe.

Seit 2007 engagieren sich durchschnittlich über 200 Lokale pro Jahr bei der Winterhilfsaktion „Suppe Mit Sinn“– und das mit einem einfachen, jedoch wirkungsvollen Prinzip: Auf den Speisekarten der an der Aktion teilnehmenden Restaurants wird eine Suppe den österreichischen Tafeln gewidmet. Pro verkaufter Suppe fließt 1 Euro als Spende an die österreichischen Tafeln, womit die Versorgung von armutsbetroffenen Menschen in ganz Österreich unterstützt wird. Durch die Aktion, die vor 15 Jahren von der Wiener Tafel ins Leben gerufen und die mittlerweile von der Pannonischen, der Flachgauer sowie den Tafeln des Tiroler Roten Kreuzes auch erfolgreich in die Bundesländer transferiert wurde, sind so seit 2007 insgesamt bereits 500.000 Suppen von den teilnehmenden Gastronomiebetrieben serviert worden. „Durch unsere Winterhilfsaktion möchten wir sensibilisieren und ein Bewusstsein für die Situation, für die individuellen Schicksale der Menschen in Not schaffen. Gerade in Zeiten von Inflation, Energiekrise und genereller Unsicherheit in so vielen Bereichen hat unsere Hilfsaktion für die Versorgung armutsbetroffener Menschen neue Brisanz erreicht“so Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafel im Rahmen des 15-Jährigen „Suppe mit Sinn“ Jubiläums.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder