Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Aus der Branche > Eurogast will sich „rundumerneuern“

Eurogast will sich „rundumerneuern“

Relaunch Eurogast überarbeitet zur Zeit seinen Auftritt.
Eurogast überarbeitet zur Zeit seinen Auftritt.

Um die Wachstumsstrategie weiter zu forcieren, setzt der Gastronomiegroßhändler Eurogast nun zur Generalüberholung an und will mit einem umfangreichen Relaunch für einen vielfältigen, modernen Auftritt sorgen. Auch die neue Größe durch den erfolgreichen Eintritt der Zeller Gruppe zahlt in den neuen, verstärkten Auftritt der Eurogast mit ein.


„Durch die neue Größe, die Verstärkung durch die Zeller Gruppe und die besondere, regional verankerte Struktur der Eurogast sind wir nun noch konkurrenzfähiger, schlagkräftiger, schneller und unterscheidbarer von den großen internationalen Konzernen. Um diesen Wachstumsschritt noch besser nach außen zu tragen, modernisieren und verschönern wir auch unsere bestehende Marke“, erklärt Peter Krug, Geschäftsführer von Eurogast Österreich, die Pläne.

Neuer, moderner Auftritt

Aktuell befindet sich Eurogast im größten Relaunch seit 30 Jahren. Mit dem neuen Auftritt soll die Marke bunter und vielfältiger werden und eine neue Welt für Foodies geschaffen werden. „Unsere bisherigen Werte konnten wir mit dem neuen Auftritt noch weiter festigen und diese noch zusätzlich um neue Werte ergänzen. So legen wir künftig noch mehr Fokus auf Nachhaltigkeit und Regionalität dank unserer heimischen Lieferanten“, meint Krug.

Bis zum Herbst werden laufend Neuerungen rund um Flugblatt, Website, Webshop, LKW-Branding und vieles mehr folgen. So werden auch die 300 Eurogast Eigenmarken in ein neues Gewand gehüllt. Auf der Salzburger Gast-Messe 2022 will man die „neue Welt von Eurogast“ schließlich der Öffentlichkeit präsentieren.

Ähnliche Artikel
Top