November-Gästerekord im Burgenland

Laut den aktuell veröffentlichten Daten der Landesstatistik verzeichnet das Burgenland im November mit 184.129 Übernachtungen ein deutliches Nächtigungsplus von 12,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit kann sich das Burgenland im Bundesländervergleich auf dem zweiten Platz hinter Wien behaupten.

Im November verbrachten insgesamt 74.928 Gäste ihren Urlaub im Burgenland, was einem Anstieg von 14,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Damit ist der November 2023 in Bezug auf die Ankünfte der erfolgreichste November in der Geschichte. Sowohl die Übernachtungen aus dem Inland als auch aus dem Ausland verzeichneten im November Zuwächse von 12,9 Prozent bzw. 8,0 Prozent. Besonders erfreulich sind die signifikanten Steigerungen der Gästezahlen aus Niederösterreich (19,3 %), der Steiermark (20,3 %), Oberösterreich (22,3 %) und Ungarn (36,5 %). Von Jänner bis November verbuchte das Burgenland einen Zuwachs von 10,9 Prozent bei den Ankünften und 7,0 Prozent bei den Übernachtungen zu 2022. Hierbei ist ein beachtlicher Anstieg der ausländischen Gästezahlen mit einem Nächtigungsplus von 16,1 Prozent besonders hervorzuheben.

Werbung

„Die November-Nächtigungszahlen belegen den positiven Einfluss von Initiativen wie dem Martiniloben, das sich positiv in der aktuellen Statistik widerspiegelt. Es wurde uns heuer die längst fällige Berichtigung und fachlich-inhaltlich völlig richtige Aufnahme der Nova Rock-Zahlen vorgeworfen. Aber ich darf auch Kritiker diesbezüglich beruhigen, wir sind auch ohne die richtigerweise hinzugefügten Nova Rock-Nächtigungszahlen der Campinggäste in der Gesamtjahresbetrachtung mit einem Zuwachs von 2,1 Prozent deutlich im Plus“, hebt Didi Tunkel, Geschäftsführer von Burgenland Tourismus, hervor und blickt optimistisch ins neue Jahr. „Die sehr guten Nächtigungszahlen der letzten Monate geben uns Zuversicht für das kommende Jahr. Dabei werden wir unsere Marketingaktivitäten auf den einzelnen Märkten noch weiter intensivieren und haben dafür bereits eine Vielzahl von Maßnahmen geplant. Außerdem werden wir die für die Urlaubsplanung vieler unserer Zielgruppen wichtige Weihnachtszeit heuer im TV noch dazu nutzen, um das Burgenland als perfekte Urlaubsdestination für das nächste Jahr im Mindset unserer Zielgruppen zu verankern.“

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder