Du bist hier
Home > Shaker > BistroBox expandiert in Niederösterreich

BistroBox expandiert in Niederösterreich

BistroBox in Niederösterreich Freuen sich über die Neueröffnung in Wiener Neustadt: BistroBox-Mitbegründer David Kieslinger und Shop-Betreuerin Marlies Fellner.
Freuen sich über die Neueröffnung in Wiener Neustadt: BistroBox-Mitbegründer David Kieslinger und Shop-Betreuerin Marlies Fellner.

Das Start-up-Unternehmen BistroBox setzt weiterhin auf Expansion in Niederösterreich: Mit der jüngsten Eröffnung in Wiener Neustadt ist die Zahl der Standorte in dem Bundesland auf sieben angewachsen. In Wiener Neustadt steht nun in der Grazer Straße – beim Parkplatz Samariterbund nahe dem Krankenhaus – eine neue BistroBox. Als Franchisepartner konnte der 45-jährige Jürgen Höfler gewonnen werden. “Wir freuen uns sehr, unser Standortnetz in Niederösterreich weiter auszubauen”, sagt BistroBox-Mitbegründer und Geschäftsführer Klaus Haberl, der auch sonst viel Grund für positive Stimmung hat: Das Unternehmen blickt auf eine außergewöhnlich gute Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr zurück. Trotz der allgemein schwierigen wirtschaftlichen Lage konnte der Außenumsatz um 54 Prozent gesteigert werden.

“Unser Wachstum hat sich im letzten Jahr immens beschleunigt, wir haben gesehen, dass unser System absolut krisenresistent ist”, so Haberl. Österreichweit hält das Franchise-Unternehmen mit Sitz im oberösterreichischen Holzhausen bei Wels nun bereits bei 45 Standorten. Und auch das aktuelle Jahr ist bereits sehr stark angelaufen. Weitere Eröffnungen sind für heuer geplant – auch in Niederösterreich.

Die 24h Selfservice Pizzeria kommt ohne Personal aus, Kunden können sich über Touch-Displays in nur zwei Minuten selbst eine Steinofenpizza backen. Dazu gibt es auch Snacks, Getränke oder Coffee-to-go. Derzeit betreiben mehr als 20 Franchise-Partner einen oder mehrere BistroBox-Standorte in Österreich.

Ähnliche Artikel
Top