Du bist hier
Home > Branchen Insider > Termine > Wiener Gastro-Burger-Wettkampf 2019: Kreative Lehrlinge gesucht!

Wiener Gastro-Burger-Wettkampf 2019: Kreative Lehrlinge gesucht!

Wiener Lehrlinge kreieren originelle Burger-Rezepte
Mit Unterstützung ihrer Ausbildnern kreieren die Lehrlinge ihr originellstes Burger-Rezept und reichen es mit einem Foto bis 3. Mai ein.

Eigens für Lehrlinge aus Wiener Gastronomiebetrieben findet in diesem Frühjahr ein besonderer Wettbewerb statt, bei dem alle Teilnehmer den allseits populären Burger kreativ und originell gestalten dürfen.

Die Vorbereitungen für das außergewöhnliche Format laufen derzeit auf Hochtouren: Piroska Payer (Amuse Bouche) organisiert, in enger Zusammenarbeit mit der Wiener Berufsschule für das Gastgewerbe und mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Gastronomie, einen spannenden zweistufigen Wettkampf für Kochlehrlinge. Eingeladen zur Teilnahme sind alle Jugendlichen, die in Wiener Gastronomiebetrieben eine Lehre als Koch/Köchin, Gastronomiefachmann/-frau oder in der Systemgastronomie absolvieren und sich derzeit im ersten, zweiten oder dritten Lehrjahr befinden. Anmeldungen sind bis 30. April möglich!

Unterstützt von den Ausbildnern kreieren die Lehrlinge ihr Burger-Rezept und reichen es mit einem Foto bis 3. Mai ein. Die Finalisten werden zum finalen Wettkampf am 29. Mai in der Berufsschule für Gastgewerbe in der Längenfeldgasse eingeladen, bei dem die acht von der Fachjury höchstbewerteten eingereichten Rezepte zubereitet und verkostet werden. Nach genauester Prüfung und Wertung durch eine unabhängige Fachjury wird das Ergebnis erstmals beim Sommerfest der Gastronomie am 3. Juni im Kursalon Wien bekanntgegeben.

Besonders hervorzuheben ist die Orientierung der Zutaten auf vorwiegend heimische Produkte: Den teilnehmenden Jung-Talenten steht unter anderem das AMA-Gütesiegel Jungstier – Donauland Rind aus Niederösterreich für ihren Sieger-Burger zur Verfügung. Extra-Pluspunkte gibt es für selbstgebackene Buns, selbst zubereitete Mayonnaise oder Relish. Ausschließlich Zutaten aus dem vorgegebenen Warenkorb dürfen verwendet werden.

Piroska Payer, Gesamtkoordinatorin von Amuse Bouche, freut sich über die weitreichende Resonanz des außergewöhnlichen Wettkampf-Konzeptes: „Wir legen großen Wert darauf, dass bei all unseren Aktivitäten in der Berufsnachwuchsförderung Fachwissen vermittelt wird. Unser großes Ziel ist es, nachhaltig zu der Ausbildung von talentierten Jugendlichen beizutragen.“

Weitere Informationen: www.wiener-burger.at

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top