Du bist hier
Home > Branchen Insider > Getränke > Speakeasy: Cocktails go Convenience

Speakeasy: Cocktails go Convenience

Speakeasy Cocktails Top-Mixologe Geri Tsai war maßgeblich bei der Entwicklung der Bottled Cocktails beteiligt.
Top-Mixologe Geri Tsai war maßgeblich bei der Entwicklung der Bottled Cocktails beteiligt.

Fix-fertige Produkte, die vor dem Genuss maximal noch erwärmt werden müssen sind beim Essen schon lange Standard. Nur im Bereich der klassischen Cocktails hat der Convenience-Bereich bis dato noch nicht Einzug gehalten. Doch das will die Schlumberger-Tochter Top-Spirit ab sofort ändern und hat in Zusammenarbeit mit dem vielfach ausgezeichneten Barkeeper Geri Tsai (Tür 7, Wien) unter dem Markennamen „Speakeasy“ eine Reihe fertig gemixter Cocktail-Klassiker auf den Markt gebracht, die im Prinzip nur noch mit Eis geshaked werden müssen, um sie zu genießen. Zielgruppe sollen Endverbraucher ebenso sein wie Gastronomen, die sich den Aufwand einer eigenen Bar sparen möchten, aber trotzdem eine kleine Cocktailauswahl anbieten wollen.


„Die Pandemie hat uns aufgezeigt, wie gerne wir niveauvolle Cocktails genießen und wie sehr uns Barbesuche mit Freunden fehlen. Die Entwicklungsphase qualitativ hochwertiger Bottled Cocktails, die einfach zu servieren sind und den Gastgeber in jedem Fall als versierten Mixologen aussehen lassen, wurde mit kompetenter Unterstützung von Geri Tsai, Gründer der bekanntesten Speakeasy Bar Österreichs und eine der top Hidden Bars weltweit, in kurzer Zeit umgesetzt“, so Schlumberger-Geschäftsführer Benedikt Zacherl. „Die Speakeasy Cocktail Range bietet qualitativ hochwertige ready-to-drink Cocktails. Die Auswahl der Sorten, von Pina Colada über Cosmopolitan bis zu Espresso Martini, wurde auf Basis einer Marktforschungsstudie zu den bevorzugten Cocktails von Herrn und Frau Österreicher entwickelt.“

„Einfache und schnelle Qualität im Glas“

Geri Tsai, Bar Tür 7: „Für mich war es eine spannende Aufgabe Bottled Cocktails zu kreieren, die einerseits den hohen geschmacklichen Erwartungen der Endkonsumenten gerecht werden, aber auch den Anforderungen des heimischen Lebensmittelfachhandels entsprechen. Mit den Speakeasy Bottled Cocktails erspart man sich die ewig lange Zutatenliste, die für hochwertige Cocktails normalerweise benötigt wird. Man muss keine Angst haben, ob der Espresso Martini wieder so gut gelingen wird, wie beim letzten Mal. Man hat immer die Bar im eigenen Kühlschrank. Die Speakeasy Bottled Cocktails ermöglichen Qualität im Glas, einfach und schnell.“

Mag. Florian Czink, Top Spirit Geschäftsführer für den Bereich Gastronomie: „Unsere Speakeasy Premium Bottled Cocktails können direkt serviert werden. Wir empfehlen die Cocktails mit Eis zu shaken und nach Belieben zu dekorieren. Fertig ist der Mixology-Genuss. Für uns gab es keine Kompromisse bei Qualität und Geschmack. Bottled Cocktails sind ein globaler Trend der internationalen Medien zufolge auch noch länger anhalten wird.“

Name stammt aus der Prohibitionszeit

Als Speakeasy Bars oder auf Deutsch „Flüsterkneipen“ wurden während der Prohibitionszeit in den USA illegale Lokale und Clubs bezeichnet, in denen insbesondere hochprozentige Getränke ausgeschenkt wurden. Der Name rührt daher, dass dort leise gesprochen werden sollte, damit vorübergehende Passanten nichts von den anwesenden Zechern hören konnten.

Die Premium Bottled Speakeasy Cocktails Pina Colada, Cosmopolitan und Espresso Martini werden in 500ml Flaschen mit 20% vol. bzw. 25% vol. ab Juli 2022 im LEH und bei den großen C&C-Märkten erhältlich sein. Weitere Sorten sollen in den nächsten Monaten folgen. Info: http://www.speakeasycocktails.com

Ähnliche Artikel
Top