Neunmal Gold

Bei der alljährlichen DLG-Prämierung hat Stiegl mit neun Goldmedaillen für alle eingereichten Biere und Biermischgetränke zum wiederholten Mal ein erfreuliches Ergebnis erzielt.

Titelbildwildbild

Inhaltsverzeichnis

2024 hat die Salzburger Privatbrauerei beim internationalen Qualitätstest für Lebensmittel und Getränke der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) mit neun Goldmedaillen die konstante Produktqualität der Salzburger Bierspezialitäten unter Beweis gestellt. So dürfen sich die Klassiker „Stiegl-Goldbräu“, „Stiegl-Hell“, „Stiegl-Pils“, „Stiegl-Paracelsus Bio-Zwickl“, „Stiegl-Weisse Naturtrüb“, „Stiegl 0,0% Freibier“ und „Stiegl Sport-Weisse Alkoholfrei“ sowie die beiden Stiegl-Radler „Zitrone Naturtrüb“ und „Grapefruit Naturtrüb“ zum wiederholten Mal mit der höchsten Qualitätsauszeichnung in Gold schmücken.

„Die besten Zutaten und deren perfekte Verarbeitung stehen für uns bei Stiegl an oberster Stelle. Die kontinuierlichen DLG-Auszeichnungen bestätigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“

sagt Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl.

Werbung

Prüfung der Qualität

Bei der DLG-Prüfung werden einmal jährlich die besten Lebensmittel und Getränke in den Kategorien Gold, Silber und Bronze prämiert. Dabei werden auch hunderte Biere aus Deutschland, Österreich und zahlreichen weiteren Nationen verkostet. Die Jury, zusammengesetzt aus Experten führender Brauerei-Institutionen aus Berlin und Weihenstephan, ist kompetent und erfahren. Bewertet wird nach Kriterien wie Reinheit des Geschmacks, Qualität der Bittere, Vollmundigkeit, Frische und Geschmacksstabilität. Außerdem werden dabei aufwendige Laboranalysen zur Messung von Schaumhaltbarkeit, Extrakt-, Alkohol- und Stammwürze-Gehalt, Trübung und Haltbarkeit durchgeführt.

www.stiegl.at

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder