Du bist hier
Home > Branchen Insider > Getränke > Gösser präsentiert „NaturHell 4 %“

Gösser präsentiert „NaturHell 4 %“

Ist die Zeit doch endlich reif für „Leichtbiere“, die bei deutlich weniger Alkohol annähernd den gleichen Geschmack bieten wie ihre klassischen Varianten? Bei der Brau Union hat man dieses Rezept in der Vergangenheit mit dem Zipfer Medium (das dann in Zipfer 3 umbenannt wurde) mäßig erfolgreich versucht, Konkurrent Stiegl hat indes seit etwa zwei Jahren mit dem Stiegl Hell in der Kategorie der sogenannten „Session Lager“ (Biere mit etwas weniger Alkohol, aber mit vollem Geschmack) einen Treffer gelandet. Grund genug also für Marktführer Brau Union, einen neuen Anlauf bei den alkoholreduzierten Bieren zu wagen, diesmal unter dem Namen „Gösser NaturHell 4 %“.

Gösser NaturHell 4%Neuzugang im „Session Lager“-Segment

„Ein ausgewogener Lebensstil mit bewusstem Alkoholkonsum wird für viele Menschen quer durch alle Altersgruppen immer wichtiger. Bei Bier greift man besonders gerne zu süffigen, gut trinkbaren und gleichzeitig auch etwas leichteren Bieren“, weiß Michael Wallner, Marketing Director der Brau Union Österreich, aus Marktforschungen. Und Vorstandsvorsitzender Klaus Schörghofer ergänzt: „Mit dieser besonderen Bierinnovation wollen wir die Kategorie der ‚Session Lager‘ Biere als neuen Alltagsbiertyp etablieren und so den heimischen Biermarkt nachhaltig beleben“.

„Hell leuchtend in der Farbe und dezent hopfig im Duft präsentiert sich das neue Gösser NaturHell mit 4 % Alkohol. Eine gut balancierte Bittere und ein harmonisch ausgewogener, vollmundiger Geschmack bei weniger Karbonisierung verleihen dem Bier – charakteristisch für ein ‚Session Lager‘ – seine besonders gute Trinkbarkeit“, charakterisiert Gösser Braumeister Andreas Werner das neue Bier. Erhältlich ist die neue Variante ab sofort frisch gezapft vom Fass in der Gastronomie sowie im Handel in der 0,5l Mehrwegflasche und der 0,5l Dose.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.