Genießen wie ein Kaiser

Der Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker verwöhnt ab März 2024 im Schloss Schönbrunn mit bester Wiener Kaffeehaustradition.

Titelbild© GOURMET
Herbert Fuchs, Geschäftsführer der GMS GOURMET GmbH
Herbert Fuchs, Geschäftsführer der GMS GOURMET GmbH

Als ausgewählter Hoflieferant des Kaisers begeistert der Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker seit 1847 Gäste aus aller Welt. Die bekannten Torten und exquisiten Näschereien bietet Gerstner im Schloss Schönbrunn bereits ab dem ersten Öffnungstag in gewohnter Perfektion an. Die Adaptierung der Räumlichkeiten wird dann bis Ende des Jahres Schritt für Schritt erfolgen, damit das Café-Restaurant inkl. Shop den Gästen durchgehend zur Verfügung steht.

Erlebbare Geschichte und Kultur

Herbert Fuchs, Geschäftsführer der GMS GOURMET GmbH, sagt: „Das Schloss Schönbrunn ist für viele Menschen der Höhepunkt ihres Wien-Besuchs. Hier ist mit jedem Atemzug Geschichte und Kultur erlebbar. Auch der Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker steht für Tradition und Perfektion. Die Besucher aus aller Welt und die Wiener können sich also auf eine köstliche Symbiose von Welterbe und Zuckerbäckerkunst freuen“. Das Unternehmen, zu dem auch die Traditionsmarke Gerstner gehört, ist der neue Pächter der Lokale im Kavalierstrakt und der Meierei. Der Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker, der im Wiener Palais Todesco bereits seit langem erfolgreich etabliert ist, konnte sich im Wettbewerb gegen einen starken Mitbewerb durchsetzen.

Werbung

Von Punschkrapferl bis Kaiserschmarrn

Die Köstlichkeiten aus der Hofzuckerbäckerei können vor Ort auch in einem Shop als Souvenir oder für zu Hause eingekauft werden. Für Interessierte werden die Gerstner-Meisterkonditoren dazu einladen, live dabei zu sein, wenn sie den Original Wiener Apfelstrudel oder andere süße Köstlichkeiten wie Punschkrapferl oder Kaiserschmarrn zubereiten. In der schönen Jahreszeit sind die Besucher eingeladen, eine feine Auswahl der Gerstner-Spezialitäten auch im Café Pavillon Schönbrunn in der Meierei im Kronprinzengarten des Schlossparks zu genießen. Dieser beliebte Treffpunkt für Familien wird ebenfalls behutsam und schrittweise erneuert und lädt zur Sommerfrische und Erholung in das UNESCO-Welterbe ein. Für besondere Momente werden auch weiterhin diverse Events in beiden Locations sorgen. Sowohl das Café-Restaurant als auch der Pavillon können für Veranstaltungen wie Familien- und Firmenfeiern, Hochzeiten oder Empfänge gebucht werden.

Ein Bäcker mit Geschichte

Gerstner wurde 1847 von Anton Gerstner gegründet. Als K. u. K. Hofzuckerbäcker erlangte Gerstner mit seinen kunstvollen Torten und Pralinen Weltruf. Seitdem bietet die Traditionsmarke Gerstner exklusiven Genuss in Perfektion sowie Wiener Catering-Tradition von mehr als 175 Jahren. Im prachtvollen Palais Todesco in der Wiener Kärntner Straße, dem Stammhaus des Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker, mit Shop, Bar, Café-Restaurant und den Salons Privés für Veranstaltungen, werden Gäste aus aller Welt in einzigartiger Atmosphäre verwöhnt. Bekannt als Caterer des Opernballs ist Gerstner in den berühmtesten Häusern Wiens vertreten, zum Beispiel in der Wiener Staatsoper oder dem Wiener Musikverein und auch bei Messen und Kongressen auf der Messe Wien im Einsatz. Seit 2021 ist Gerstner Teil der GMS GOURMET GmbH.

www.gourmet.at

Werbung
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder