Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Ferienhotellerie: 4-Tage-Woche

Ferienhotellerie: 4-Tage-Woche

Ferienhotellerie: 4-Tage-Woche FerienhotellerieDass die Branche der Ferienhotellerie durch unregelmäßige Arbeitszeiten, Wochenend- und Feiertagsarbeit mit Personalmangel zu kämpfen hat, ist bekannt. Florian Mayer, Geschäftsführer der Familux Resorts, erklärt die geplanten Maßnahmen, welche die Arbeitsbedingungen der Familux Resorts-Gruppe revolutionieren sollen: „Wir haben unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugehört und eine große, gruppenübergreifende Umfrage in Bezug auf die Wünsche und die Zufriedenheit unserer 450 Mitarbeiter(innen) gemacht. Ganz oben auf der Wunschliste der 1.080 Antworten in den Fragebögen steht eine ausgewogene Work-Life-Balance, was uns dazu bewogen hat, mit Beginn der Wintersaison in unseren Hotels in Tirol, Oberösterreich und Bayern die 4-Tage-Woche anzubieten. Das bedeutet 32 Stunden in Deutschland bzw. 40 Stunden in Österreich aufgeteilt auf vier Tage und drei Tage frei für all jene, die das möchten.“ Zu der umfassenden Initiative zählen neben der 4-Tage- Woche auch die Einführung der Familux Academy mit mehr als 90 Kursen pro Jahr, die dem Wunsch nach mehr Weiterbildungen nachkommt sowie Sonntagsprämien und geplante Sabbaticals. www.familux.com

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.