Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > „Bring your kids, find yourself“

„Bring your kids, find yourself“

Familienurlaub als Auszeit vom Alltag


Familienurlaub als Auszeit vom Alltag muss gut organisiert werden.


Florian Mayer, Geschäftsführer der Familux Gruppe, setzt auf höchste Qualität.
Florian Mayer, Geschäftsführer der Familux Gruppe, setzt auf höchste Qualität.

Das Kleinkind trotzt, der Teenager langweilt sich und die Eltern sind gestresst. Urlaub mit Kindern kann anstrengend sein. Unterschiedliche Bedürfnisse und oft auch unterschiedliche Altersgruppen müssen unter einen Hut gebracht werden. Aus diesem Bedarf heraus sind nach und nach Kinderhotels entstanden, die sowohl den Wünschen von Kindern als auch deren Eltern gerecht werden.

Pionier auf diesem Markt ist die Gruppe der Kinderhotels, die von Gerhard Stroitz und Sigi Neuschitzer vor über 30 Jahren gegründet wurde. „Aus einem Jux heraus“, wie Neuschitzer, Gründer und Betreiber des ersten Babyhotels in Österreich, schmunzelnd erzählt. Er hatte damals ein Kurhotel übernommen und wollte keine alten Leute haben – geworden ist es dann das genaue Gegenteil. Denn es wurden drei Babybetten und drei Wickelkommoden aufgestellt und fertig war der Businessplan. Mit durchschlagendem Erfolg. Heute zählt die Vereinigung Kinderhotels Europa fast 40 Mitgliederhotels in Österreich, Deutschland, Italien und Kroatien.

Ähnlich verlief die Entwicklung bei Stroitz, dessen Kindern ein Urlaub am Bauernhof zu langweilig war, aufgrund dessen der Vater 1986 seine Frühstückspension Schritt für Schritt zu einem breit angelegten Kinderhotel mit Angebot umbaute. Seit der Gründung ist er als Geschäftsführer tätig. „Kinderhotels sind mitarbeiterintensiv“, so Neuschitzer. Auf zwei Gäste kommt ein Mitarbeiter und der muss top ausgebildet sein. Kein Gast würde sein Kind einer fremden Person ohne entsprechender Ausbildung anvertrauen. Zu diesem Zweck wurde 2002 eine eigene Akademie unter der Leitung von Andrea Ulbing, selbst Kindergartenpädagogin, gegründet, die jährlich etwa 300 Mitarbeiter schult. Pro Jahr gibt es 30 Seminare zu verschiedensten Themen, beginnend beim Einführungsseminar für die Kinderbetreuung bis hin zum Führungskräftelehrgang. Weiters werden Ausbildungen zur SchwimmlehrerIn, KochlehrerIn etc. angeboten. Der weitere Schulungsbedarf wird in den einzelnen Häusern erhoben.

Geschult werden ausschließlich Personen, welche mit Kindern in den Kinderclubs der Kinderhotels Europa arbeiten oder arbeiten werden. Das sind meist auch QuereinsteigerInnen, die vorher in einem ganz anderen Bereich gearbeitet haben.

In den Familux Hotels, wie hier im Resort Alpenrose, bestimmt Luxus die Ausstattung.
In den Familux Hotels, wie hier im Resort Alpenrose, bestimmt Luxus die Ausstattung.

Bitte lächeln!

In den Kinderhotels erfolgt die Kategorisierung mittels Smileys und die Einhaltung der dafür erforderliche Kriterien werden von Gerhard Stroitz überprüft. Ländermäßig ist das Gästeklientel in den österreichischen Häusern eindeutig verteilt: In den Tiroler und Salzburger Hotels nächtigen vorrangig deutsche und schweizer Gäste. Die Österreicher hingegen checken gerne in Kärnten und der Steiermark ein, 15 Prozent sind internationale Gäste. Der Stammgästeanteil ist hoch, wenn auch nicht zwingend im selben Hotel. „Der Gast reist in der Gruppe“, so Neuschitzer. Die Weiterempfehlung innerhalb der Gruppe funktioniere gut, das Festhalten des Gastes im eigenen Haus, sei kein Thema. Wie bei allen Hotelgruppen liegt der Vorteil für den Gast auf der Hand: Das Qualitätsversprechen ist in allen Hotels gleich! Das lässt er sich mit Ausgaben von rund 5000,00 € pro Woche für eine Familie auch gerne etwas kosten. In der Auswahl vom familiengeführten Haus bis zum luxuriösen Wellnesshotel ist für jeden etwas dabei.

www.kinderhotels.com

Urlaub mit Kindern im Premium Segment

Die Familux Hotels sind sozusagen das Sahnehäubchen der Familienhotels. Ausschließlich angesiedelt im Luxussegment, bieten sie als weltweit erste und bislang einzige Premium-Hotelgruppe Familienurlaub auf hohem Niveau. Gründer Ernst Mayer hat mit seinem Hotel Alpenrose in Lermoos einen Vorzeigebetrieb: Das Familux Resort erfüllt als Gewinner des Holiday Check Awards 2022 alle Erwartungen der kleinen und großen Gäste. Unter anderem warten 25 Kids Coaches auf die kleinen Gäste, die in verschiedenen Altersgruppen von 0-16 Jahren betreut werden. Und das sieben Tage die Woche, 13 Stunden täglich von adäquat ausgebildeten Mitarbeiten – im Idealfall mit pädagogischen Vorkenntnissen. 800 m2 Kinderclub für die Kleineren, ein Video- Soccer-Raum sowie ein Virtual- Reality-Raum für die Großen. Gokarts, Turnhalle, Kino und Softplayanlage und Kids, die als Pirat, Cowgirl oder Formel-1-Pilot ihre Ferien verbringen und kindgerechte Unterbringung. Und die Eltern? Die Eltern freut‘s. Denn auf sie wartet eine exklusive Adults-Area im Spa, eine genussvolle Gourmetküche samt Weinerlebnis beim Dinner zu Zweit sowie eine erholsame Auszeit. Dass in der Zwischenzeit die kulinarischen Vorlieben des Nachwuchses bestens bedient werden, ist Voraussetzung im Kinderhotel mit einem Kinderbuffet, das alle 15 Minuten einer peniblen Servicierung unterzogen wird. Hauptzielgruppe sind Familien mit Kindern bis sieben Jahren. Die Gästestruktur rekommandiert sich hier im Tiroler Raum sehr stark aus der Schweiz, beim Hotel Dachsteinkönig stellen Österreicher und Deutsche das Hauptklientel. 70 Prozent der Gäste sind Stammgäste, die meist einmal innerhalb der Gruppe das Hotel wechseln, um dann bleibend in eines zurückkehren. Die Familie Mayer betreibt derzeit vier Familux Resort, ab Sommer kommt mit „The Grand Green“ in Thüringen ein fünftes dazu. Dort wird das Thema Wald im Mittelpunkt stehen. Florian Mayer, Sohn des Gründers, ist mittlerweile gemeinsam mit seinem Bruder tatkräftig in die Familux Gruppe tätig und setzt auf höchste Qualität.

On the top

Die Zertifizierung eines Familux Resort setzt zwar die entsprechend Ausstattung des Hotels voraus, manifestiert sich aber in der Qualität des Angebots und jener der Mitarbeiter und der intensiven Betreuung der Kids. Luxus wird in diesen Häusern über Zeit, Miteinander, aber auch Auszeit und Erfüllung der individuellen Bedürfnisse von Groß und Klein definiert. 5 Smileys sind hier die Basis.

www.familux.com

Aus der GASTRO 5/22
Abonnieren Sie jetzt GASTRO das Fachmagazin um € 55,--/ Jahr.

Das Abo kann jederzeit schriftlich abbestellt werden.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.