Du bist hier
Home > Shaker > Lehrlingsaward für das Weisse Rössl

Lehrlingsaward für das Weisse Rössl

das Weisse Rössl Rösslwirtin Gudrun Peter (Mitte) freut sich mit WK-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank über die Auszeichnung
Rösslwirtin Gudrun Peter (Mitte) freut sich mit WK-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank über die Auszeichnung

Filmreife Kulisse, 3-haubengekrönte österreichische Küche und herausragender Lehrbetrieb: Das Romantik Hotel Im Weissen Rössl am Wolfgangsee ist nicht nur ein Fixpunkt in der heimischen Gastronomie, sondern das Haus bietet auch Lehrlingen ein vorzügliches Ausbildungsumfeld, wie die WKO Oberösterreich mit dem ineo-Sonderaward jüngst bestätigte. Bei dieser Auszeichnung für Betriebe, die sich durch besonderen Einsatz für Lehrlinge hervortun, konnte das Weisse Rössl in der Kategorie „Lehre und Migration“ reüssieren.

Echte Leidenschaft für das Gastgeber-Sein und ein Service, der Gästen jeden Wunsch erfüllt – darauf ist das Rössl seit Beginn seiner mehr als 500-jährigen Geschichte stolz. Derzeit werden zudem 15 Lehrlinge in sechs unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Ein Schwerpunkt liegt auf unternehmensinternen Fortbildungen, was Abteilungsleiter ebenso wie die Geschäftsführung gleichermaßen forcieren. Ein nicht unwesentlicher Punkt, gerade in Zeiten des allseits beklagten Fachkräftemangels, wie WK-Bezirksleiter Oberfrank hervorhob: „Das Weisse Rössl ist nicht nur eine Top-Adresse unter heimischen Hotels, sondern bietet zudem mehr als 100 Mitarbeitern eine Heimat. Damit ist es ein wichtiger Arbeitgeber in der Region“.

Bestes Beispiel für das Lehrlingsengagement sei Küchenchef Hermann Poll persönlich. Einst begann der junge Mann aus Hamburg selbst als Lehrling im Rössl – und steht nun selbst einem Lehrlingsteam vor. Hermann Poll blickt auf einen steilen Karriereweg zurück, der bis ganz nach oben führte: Erst vor wenigen Tagen verlieh der Gault Millau, Poll und dem Weissen Rössl 3 Hauben und 15 Punkte.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.