0,33-Liter Lösung für Brauwirtschaft

Mit dem Vorstoß der Standardflasche wird ein wichtiger Schritt in Richtung der Erfüllung der Mehrwegquote gemacht.

Bier ist die Getränkekategorie, die mit Abstand am häufigsten in umweltfreundlichen Mehrweggebinden zu Kunden und Konsumenten kommt. Diese können bis zu 40-mal wiederbefüllt werden, somit müssen nur Etiketten und Verschluss erneuert werden und dadurch werden wertvolle Ressourcen gespart – und es macht einen großen Unterschied im CO2-Fußabdruck.

„Die wenigsten wissen, dass es bis zu 75 Prozent CO2-Emissionen spart, wenn man Mehrwegflaschen statt Einwegflaschen kauft. So kann jeder und jede Einzelne mit einer einfachen Einkaufsentscheidung einen großen Beitrag leisten. Und alle, für die die Form, die Größe oder das Gewicht ein Argument gegen die bisher gängige Mehrwegflasche war, bekommen nun eine gangbare Alternative präsentiert“

sagt Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs & ESG Sustainability bei der Brau Union Österreich.

Werbung

Umgesetzt wird diese neue, innovative Lösung für die gesamte Brauereiwirtschaft, um eine neue Standardflasche zu haben, die der ganzen Branche zur Verfügung steht und hilft, die Zielsetzungen punkto Mehrweg-Quote zu erreichen. Dabei wird eine Leichtflaschentechnologie verwendet, die zusätzlich hilft, Gewicht zu sparen. Erich Jaquemar, Strategic Account Manager Vetropack, erläutert:

„Mit unserem speziellen Echovai-Verfahren können wir Glasflaschen durch thermische Härtung extrem widerstandsfähig machen und das bei geringerem Gewicht. Die Flaschen sind rund ein Drittel leichter, aber im Vergleich zu gängigen Mehrwegflaschen um 20 Prozent öfter wiederverwendbar. Nach zahlreichen gemeinsamen Tests freuen wir uns, gemeinsam mit der Brau Union Österreich diese Standardflasche nun in großem Stil auf den Markt zu bringen.“

Bier als Mehrwegkaiser

Bier wird traditionell gerne in Mehrweggebinden gekauft. Bei der Brau Union Österreich haben Mehrweg-Glasflaschen mit über 48 Prozent den größten Anteil am Verpackungsmix. Auch die Bierfässer für die Gastronomie werden natürlich wiederverwendet – sie machten 2022 mehr als 14 Prozent im Verpackungsmix der Brau Union Österreich aus, wie auch im Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens dargelegt wird. Mehrweggebinde sparen durch zigfache Wiederbefüllung jedenfalls wertvolle Ressourcen. Die Brau Union Österreich nimmt auch freiwillig an der Nachhaltigkeitsagenda 2018-2030 – Förderung von Mehrweggebinden teil und beteiligtet sich an der Entwicklung einer wiederverwendbaren Kleinflaschenlösung.

Bierkulturbericht 2023

Der aktuelle Bierkulturbericht 2023 belegt mit einer repräsentativen Studie: 76 Prozent der regelmäßigen Biergenießer bevorzugen Mehrwegflaschen, bei den sporadischen Biertrinkern sind es immer noch 58 Prozent. Bei der Landbevölkerung bevorzugen 77 Prozent Mehrweg, bei den Städtern sind es 57 Prozent. 61 Prozent unserer Landsleute sind der Meinung, dass Bier generell nur in Mehrwegflaschen verkauft werden sollten – bei den über 60-Jährigen sind dies sogar 69 Prozent. Argumente, die laut Studienteilnehmer gegen Mehrweg bzw. für Einweg sprechen; sind neben der Bequemlichkeit vor allem Gewicht (36 Prozent) und die Handlichkeit (26 Prozent).

Green-Brand Brau Union

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Sol, die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss und das alkoholfreie Schlossgold sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus, Villacher und Fohrenburger. 2.700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Die Brau Union Österreich setzt dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen HEINEKEN-Familie.

www.brauunion.at

Werbung
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder