Du bist hier
Home > Shaker > Tourismusschulen Bad Gleichenberg feiern 75 Jahr-Jubiläum

Tourismusschulen Bad Gleichenberg feiern 75 Jahr-Jubiläum

Tourismusschulen Bad Gleichenberg Schulleiter Peter Kospach, WK Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, Bildungsdirektion Christine Pichler, Kurator Christian Schweinzer, LR Barbara Eibinger-Miedl, emeritierter Kurator Peter Florian, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Bgm. Bad Gleichenberg Christine Siegel, WK Präsident Josef Herk (v. l.)
Schulleiter Peter Kospach, WK Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, Bildungsdirektion Christine Pichler, Kurator Christian Schweinzer, LR Barbara Eibinger-Miedl, emeritierter Kurator Peter Florian, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Bgm. Bad Gleichenberg Christine Siegel, WK Präsident Josef Herk (v. l.)

Vor wenigen Tagen luden die Tourismusschulen Bad Gleichenberg zur 75 Jahrfeier ein. Unter den Gästen waren Vertreter aus der Wirtschaft und Politik sowie ehemalige Direktoren und Lehrerkollegen vertreten. Im Rahmen dieses Geburtstagsfestes bewiesen Schüler nicht nur kulinarisch ihr Können, sondern präsentierten auch ihre Gastfreundlichkeit, umrahmten die 75 Jahrfeier musikalisch und moderierten wie Profis durch den Festakt.


Am 15. Oktober 1946 wurde die Hotelfachschule als 2-jährige Schulform in Pichl an der Enns (heutiges Hotel Pichlmayrgut), auf Initiative der steirischen Sektion Fremdenverkehr der Kammer der gewerblichen Wirtschaft, gegründet. 1949 übersiedelte die Schule nach Bad Gleichenberg, wo seit über siebzig Jahren neben der Tourismus- und Genussakademie (vormals Hotelfachschule) noch die Höhere Lehranstalt und das Kolleg für Tourismus (deutsch- und auch englischsprachig) geführt werden. Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg zählen zu den Ältesten in Österreich bzw. auch in Europa. Der Privatschule eilt ihr Ruf voraus, denn mehr als 7.000 Absolventen blicken auf die erstklassige touristische Ausbildung zurück und arbeiten erfolgreich in über 150 Ländern der Welt. Im Herbst 2020 wurde das Bildungsangebot schließlich um das wirtschaftskundliche Privatgymnasium erweitert.

Junge Leute suchen Sinn in ihrer Arbeit

Als Überraschung der Jubiläumsfeier galt der Online Impulsvortrag des renommierten Zukunftsforschers Tristan Horx. Er empfiehlt, Nachwuchskräfte dahingehend zu motivieren, ihnen v.a. einen Sinn für die Arbeit zu geben. Der USP in Tourismusberufen sei die Hospitality und Empathie, die von keinem Roboter ersetzt werden könne. Weiters führte Horx aus, dass touristische Trends in Richtung Slow Travel und Regionalität anstelle von Globalität gingen.

Last but not least stand die Verabschiedung des Kurators am Programm. Nach 32 Jahren legte Peter Florian, erfolgreicher Grazer Hotelier, sein Amt als Kurator nieder. In seiner Amtszeit wurden unzählige Projekte, Umbauten, aber auch Weiterentwicklungen des Ausbildungsangebotes umgesetzt. In seine Fußstapfen tritt Christian Schweinzer, der selbst die Hotelfachschule absolvierte, jahrelange internationale Erfahrung im Tourismus mitbringt und erfolgreich seine Consulting Firma mit Schwerpunkt Tourismus führt.

Ähnliche Artikel
Top