Du bist hier
Home > Covid-19 (Corona Virus) > Kastner: Einkaufen im Abholmarkt

Kastner: Einkaufen im Abholmarkt

Einkaufen im Abholmarkt „Kastner sichert gemeinsam mit den Nah&Frisch Kaufleuten, dem Biogast Fachhandel und myProduct.at die Lebensmittelversorgung. Die Kastner Abholmärkte sind für alle geöffnet“, bestätigt KR Christof Kastner, geschäftsführender Gesellschafter der Kastner Gruppe.
„Kastner sichert gemeinsam mit den Nah&Frisch Kaufleuten, dem Biogast Fachhandel und myProduct.at die Lebensmittelversorgung. Die Kastner Abholmärkte sind für alle geöffnet“, bestätigt KR Christof Kastner, geschäftsführender Gesellschafter der Kastner Gruppe.

Kastner öffnet seine sieben Abholmärkte in Amstetten, Eisenstadt, Jennersdorf, Krems, Wien Nord, Wien Süd und Zwettl für die breite Bevölkerung und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Grundversorgung. Der Einkauf von Lebensmitteln ist nun ohne Gewerbeschein bzw. Kundenkarte möglich. Darüber hinaus sichert Kastner gemeinsam mit den Nah&Frisch Kaufleuten, dem Biogast Fachhandel und myProduct.at die Lebensmittelversorgung.

Kleinproduzenten unterstützen

myProduct.at bietet ein Sortiment von über 8.000 Produkten von rund 500 ausgewählten österreichischen Produzenten. Unter dem Motto regional und persönlich wird tagtäglich daran gearbeitet, die Kunden mit Produkten aus der Region zu versorgen. Jetzt mit gratis Versand ab 29,90 Euro Bestellwert.

Nahversorger

Die Belieferung der Nah&Frisch Kaufleute und der Biogast Kunden findet weiterhin uneingeschränkt statt. Auch in dieser herausfordernden Situation sorgen die Kastner Mitarbeiter für einen reibungslosen Ablauf, um die lückenlose Belieferung zu gewährleisten. Aufgrund der starken Nachfrage mancher Produkte und Warengruppen wird um Verständnis gebeten, sofern diese nicht in gewohnter Menge zur Verfügung stehen.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Die Gesundheit der Kunden, Mitarbeiter und Partner hat oberste Priorität. Um die Versorgungssicherheit weiterhin aufrecht zu erhalten, gelten in der gesamten Kastner Gruppe verstärkte Hygienemaßnahmen. Diese reichen vom beschränkten Kontakt zwischen Mitarbeitern und Kunden bis hin zur verstärkten Flächendesinfektion, die Handläufe und Touchscreens beinhalten. www.kastner.at

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top