Du bist hier
Home > Branchen Insider > Speisen > „Dolce vita“ am Gaumen

„Dolce vita“ am Gaumen

Advertorial


Es sind typische Aromen, mit denen italienische Köche ihre Gäste verzaubern.


„Dolce vita“ am GaumenEinfach und geradlinig sorgen italienische Geschmackswelten für einzigartigen Genuss. Typisch ist der Einsatz frischer und getrockneter Kräuter wie Basilikum, Origanum, Thymian aber auch Lauchgewächse wie Zwiebel und Knoblauch. Für Frische und Säure sorgen Zitronen, Limonen oder auch hochwertige italienische Essigspezialitäten wie der berühmte Aceto Balsamico di Modena. Ein unverzichtbarer Bestandteil italienischer Köstlichkeiten – egal, ob pikant oder süß – ist das Oliven- Öl. Der ockerfarbene Boden und die goldene Sonne Siziliens beispielsweise sind der Ursprung des Wiberg Bio Oliven-Öl Extra Sizilien. Und auch Basilikum ist unverzichtbar. Als Hauptzutat im berühmten Pesto Genovese verbindet es sich mit OlivenÖl, Pinienkernen und Parmesan, wobei letzterer durch seine natürlich vorhandene Glutaminsäure allen Komponenten eine intensivere Geschmacksnote verleiht. Wiberg präsentiert die geschmackliche Vielfalt der italienischen Küche in der Produktpalette – und zeigt mit einem Rezepttipp einen Vorspeisenklassiker: die italienische Minestrone. Diese Suppe lässt kulinarische Herzen höher schlagen und ist auch in der Zubereitung nicht allzu kompliziert. Das Rezept für die „Italienische Gemüsesuppe mit Fregola Sarda“ reicht für zehn Personen. www.wiberg.eu

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.