Du bist hier
Home > Rezepte > Vorspeisen & Suppen Rezepte > Ratzeputz: Brot mit Pak Choi

Ratzeputz: Brot mit Pak Choi

BROT MIT PAK CHOI

Ratzeputz: Restlküche Brot!

„Mit dem Brot und Gebäck, das in Wien pro Tag verschwendet wird, könnte man die gesamte Bevölkerung von Graz ernähren.“ Dieser Ausspruch stammt aus „We feed the world“ und zeigt die Lebensmittelverschwendung bei Brot und Gebäck auf. In Gastronomie und Hotellerie sind übervolle Buffets, oder zu große Portionsgrößen oftmals Gründe für zu viele Lebensmittelabfälle. Brot und Gebäck wird zum Frühstück angeboten, gibt es an jedem Buffet und wird im Körberl zum Essen an den Tisch gebracht. Schon aus Kostengründen wird versucht, altes Brot kreativ zu verkochen. Knödel, selbstgemachte Semmelbrösel, Aufläufe und Croutons, die Verwertungsmöglichkeiten sind enorm. Überbackene Brote oder knusprige Brotscheiben mit saisonalem Belag bieten sich dazu an. Sie sind eine schnelle Vorspeise oder ein knuspriger Zwischengang.

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise:

  • › 4 Scheiben Hausbrot
  • › 2 Pak choi
  • › 1 Stück Lauch
  • › 2 Knoblauchzehen
  • › Salz und Pfeffer
  • › getrockneter Ingwer
  • › Sojasauce
  • › Olivenöl zum Anschwitzen

Zubereitung:

  1. Brote in Olivenöl beidseitig knusprig braten.
  2. Pak choi zerteilen, gründlich waschen und quer in breite Streifen schneiden. Lauch waschen und in nicht zu dünne Ringe schneiden. Eierschwammerl putzen.
  3. Lauch in Öl anschwitzen, Pak choi und Pilze dazugeben und braten, das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Sojasauce abschmecken.
  4. Das Gemüse auf den Brotscheiben servieren, eventuell mit kaltem Roastbeef belegen.
Ähnliche Artikel
Top