Bjorn Jensen ist neuer Coca-Cola General Manager für Zentraleuropa

Werbung
Bjorn Jensen
Bjorn Jensen

Der gebürtige Norweger Bjorn Jensen ist bei Coca-Cola seit April verantwortlich für elf Länder – inklusive Österreich – und wird von Wien aus tätig sein. Bjorn Jensens Karriere bei Coca-Cola begann bereits vor mehr als 30 Jahren in seinem Heimatland Norwegen. Seitdem bekleidete er verschiedene Positionen mit wachsender Verantwortung im Finanzbereich, in Marketing Operations, der strategischen Planung, im Business Development sowie im General Management. Seine Stationen führten ihn von Skandinavien, dem Baltikum und Russland 2002 nach Asien, wo er unter anderem das Geschäft in Thailand leitete und dessen Weiterentwicklung  in Japan vorantrieb.

Als Vice President Operations & General Manager für Zentraleuropa soll Bjorn Jensen das Geschäft in den elf Ländern (Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Polen, Lettland, Estland, Litauen, Belarus) weiter vorantreiben. Seine jahrzehntelange Erfahrung und sein Verständnis für das Marken- und Kategorienmanagement des Coca-Cola Systems sollen neue Impulse in die Weitentwicklung der Region bringen. Besonderen Fokus legt Bjorn Jensen dabei auf die Mitarbeiterförderung und -entwicklung: „Ich freue mich auf die neuen und spannenden Herausforderungen in der gesamten Region und auf die Zusammenarbeit mit einem vielfältigen Team mit großartigem Potenzial“, so der 56-jährige, der seinen Arbeitsplatz nach Wien verlegen wird.

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder