Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > BioVersum > Kaiserlich frühstücken mit Produkten aus der Region

Kaiserlich frühstücken mit Produkten aus der Region

Bio-Produkten


Den Tag mit einer exquisiten Mahlzeit beginnen und frühstücken wie ein Kaiser – dieses Erlebnis beschert man seinen Gästen gerne! Beim Bio-Frühstück geht es mehr als nur um geschmackvolle Zutaten: es geht um Lebensmittel, die ihre gute Geschichte über die Produktionsweise und heimische Herkunft mitbringen, aber auch um eine Zusammenstellung, die die Saison widerspiegelt. Alles was das Herz begehrt soll der Gast beim regionalen Frühstück vorfinden.

Der Verein Bio Austria ermöglicht mit seinen Richtlinien eine Auslobung des Bio-Frühstücks, dessen Umfang jeder gastronomische Anbieter selbst bestimmen kann. Bereits als sehr erfahren unter den Bio-Frühstücksanbietern erweisen sich zahlreiche „Urlaub am Biobauernhof“-Betriebe, nicht zuletzt durch die langjährige Kooperation mit Bio Austria.

Regional trifft Bio

Wo sonst gehen regionale Herkunft und biologische Wirtschaftsweise so gut Hand in Hand, wenn nicht dort, wo Biolebensmittel direkt erzeugt und verarbeitet werden. Wählt der Gast einen „Urlaub am Biobauernhof“-Betrieb mit Frühstücksangebot als Urlaubsdomizil, werden ihm nicht nur die Besonderheiten des hofbezogenen Bio-Wirtschaftens vermittelt und für ihn erlebbar gemacht, sondern er kommt auch in den Genuss hofeigener Produkte – ergänzt durch Bio-Produkte von anderen Höfen, regionalen Verarbeitern bis hin zum einen oder anderen Bio-Produkt aus fairem Handel, was insbesondere bei Kaffee, Tee oder Kakao der Fall ist.

Ganz sicher ­– Ganz Bio

gelebte regionalität mit bio-frühstück beim gralhof am weissensee in kärnten
Gelebte Regionalität mit Bio-Frühstück beim Gralhof am Weissensee in Kärnten

Sinn der Richtlinien ist es, dass der Gast die Möglichkeit hat, sich beim qualitätsgesicherten Frühstück zu 100 Prozent biologisch ernähren zu können. Dabei gibt es mehrere Gestaltungsformen: - Dem Gast wird das Bio-Frühstück serviert oder in Form eines Bio-Buffets angeboten, alle Komponenten sind dabei zu 100 Prozent biologisch. - Der Gast hat die Möglichkeit, sich sein Bio-Frühstück bei einem gemischten Buffet (konventionell und biologisch) selbst zusammenzustellen, wobei unter allen angebotenen Produktgruppen Lebensmittel entweder zu 100 Prozent oder mindestens zu 50 Prozent in Bio-Qualität zu finden sind. Die Unterscheidung liegt in der üblichen Verfügbarkeit der Bio-Produkte bzw. Erwartungshaltung der Gäste. Diese Art der Regelung erweist sich als gut machbare und einfache Umsetzung für die Praxis.

Lesen Sie den gesamten Beitrag im GASTRO 7/19 oder
abonnieren Sie jetzt GASTRO das Fachmagazin um € 55,--/ Jahr.

  • Die ersten drei Ausgaben erhalten Sie kostenlos, inkl. aktuellem GASTRO Branchenbuch.

Das Abo kann jederzeit schriftlich abbestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top