Du bist hier
Home > Branchen Insider > Tipp des Monats > Produkt des Monats

Produkt des Monats 05/18

Getränkespender mit Aufheizfunktion für Gastronomie

Jungunternehmer aus Fußach in Vorarlberg haben einen Portionierer für Heißgetränke – den „Hot Shot“ – entwickelt (GASTRO Portal berichtete). Der große Vorteil des Geräts, das von der Firma MPS Innovation GmbH entwickelt wurde: Mit jedem „Push“ gibt das Gerät exakt zwei Zentiliter des gewünschten Getränks aus, die Handhabung ist denkbar einfach und geht schnell vonstatten. Derzeit tüfteln die Technik-Profis an einem „Spezialpaket“ für die China-Gastronomie, das bald Marktreife erlangen soll: Interessierte Kunden erhalten hierbei ein Shot-Gerät samt „hauseigenem“ Pflaumenwein, der Gästen oftmals beim Verabschieden kredenzt wird. Und so leicht funktioniert die exakte Dosierung: Die Flasche wird geöffnet, der Adapter aufgeschraubt und samt Flasche auf das Gerät gesteckt – ohne einen Tropfen zu verschütten. Das Gerät erhitzt die Getränke auf eine konstante Temperatur und schenkt bei jedem Zapfvorgang exakt zwei Zentiliter aus. Durch

Produkt des Monats 01/18

Getränkespender mit Aufheizfunktion für Gastronomie

Auf den Pisten geht es rund, und der Andrang in den Après-Ski-Bars ist enorm, denn Punsch- und andere Heißgetränke erfreuen sich großer Beliebtheit. Damit das Team an der Bar schneller mit den Bestellungen nachkommt, die Arbeit einfacher von der Hand geht und die Flüssigkeiten dennoch genau dosiert werden, haben Jungunternehmer aus Fußach in Vorarlberg einen Portionierer für Heißgetränke – den „Hot Shot“ – entwickelt. Peter Schwärzler, erfahrener Gastronom sowie Geschäftsführer der MPS Innovation GmbH, und sein Team kennen die Herausforderungen des Ausschenkens nur zu gut. „Unser ,Hot Shot‘ ist ein neuartiges Gerät, das ermöglicht, Flüssigkeiten mit speziellen Eigenschaften – wie beispielsweise alkoholische Getränke, dickflüssige Saucen, zuckerhaltige oder fruchtfleischhaltige Flüssigkeiten – in kleinsten Mengen direkt aus dem Originalbehältnis zu dosieren und gleichzeitig zu erhitzen“, fassen die Erfinder das Potenzial ihres neuen Produkts

Produkt des Monats 04/17

Gastronomie Outdoormöbel Wellnessmöbel Karasek

Karasek, Outdoor-Möbel-Spezialist aus Wien-Liesing, präsentiert ein Glanzstück für die kommende Schanigarten-Saison: Die neue Loungegruppe Sylt vereint modulare Vielfalt mit hohem Sitzkomfort. Der Rahmen aus pulverbeschichtetem Aluminium ist extrem witterungsbeständig. Gemeinsam mit den wetterfesten Kissen aus hochwertigem, schmutzresistentem, wasserabweisendem „sunbrella“-Gewebe, gefüllt mit „dryfeel“-Schaumstoff, ist die Loungegruppe Sylt die richtige Wahl für einen ganzjährigen Outdoor-Einsatz im gastronomischen Bereich. Durch die einzigartige Vielfalt an unterschiedlichen Modulen passt sich die Loungegruppe Sylt ganz individuell allen Anforderungen und Gestaltungswünschen der Gastronomie und Hotellerie an: Mit wenigen Handgriffen können die Module verbunden oder gelöst werden. Das Einsatzgebiet der Loungegruppe Sylt kann mit drei unterschiedlichen Tischmodellen – zwei Loungetischen in unterschiedlichen Größen und einem Esstisch – an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Karasek-Möbel können das ganze Jahr über bestellt und gemäß Kundenwunsch maßgeschneidert produziert werden, da sowohl Produktentwicklung und als

Produkt des Monats 3/17

Stromsparende Waschmaschinen Gastronomie

Neue Waschmaschinen präsentiert Miele Professional auf der Internorga 2017 (17. bis 21.  März, Halle A 3, Stand 308/410) in Hamburg: Einen deutlich geringeren Verbrauch und weniger Bedienaufwand zeichnen die neuen Modelle aus. Hinzu kommen die passenden Trockner, Mangeln mit unterschiedlichen Beheizungsarten sowie ein umfangreiches Portfolio an gewerblichen Geschirrspülern. Bei den neuen Waschmaschinen können Anwender zwischen zwei Baureihen wählen: Die Basis liefern die „Performance“-Modelle in der Farbe Octoblau, während „Performance Plus“ – das Spitzenklasse-Modell – mit weiteren Programmen, noch niedrigeren Verbrauchswerten und hochwertiger Edelstahl-Ausführung punktet. Mit maximalen Beladungen zwischen elf und 20 Kilogramm und bis zu 65 Grund- und Spezialprogrammen, etwa für Kissen, Küchen- oder gestärkte Tischwäsche, passen die Maschinen bestens zu den Anforderungen von Hotelwäschereien, Pensionen und Restaurants. Die weitere Optimierung der Verbrauchswerte ist dem Zusammenspiel mehrerer Komponenten zu verdanken. So reduziert der

Produkt des Monats 08/16

Farbenfrohes Geschirr für die Gastronomie Genesis by Affinity

Expressives Dekor für erfolgreiche Gastronomie-Profis: Das bietet die neue Kollektion Genesis by Affinity aus dem Hause Villeroy & Boch. Das neue Design bringt starke Farbe in die feine Küche – und auf den liebevoll gedeckten Tisch, das Buffet, ins Bankett oder in den Zimmerservice. Genesis by Affinity wirkt als einzelner Akzent oder als vollständige Komposition, genau so, wie es der Chef für seine Küchenkreationen haben möchte. Genesis by Affinity wurde inspiriert von den neuesten Trends in Sachen Tischkultur: Standen hier zuletzt eher dezente, neutrale Töne im Mittelpunkt, agiert man international wieder verstärkt mit kräftiger Farbe. Vor diesem Hintergrund wurde das ausdrucksvolle Dekor, das an kunstvoll gesetzte Farberuptionen erinnert, in strahlenden und zugleich harmonischen Rot-, Blau-, Petrol- und Gelbtönen angelegt. Zusammen entfalten sie ein geradezu explosives Farbenspiel, bei dem sie durch ein zurückhaltendes Grau sanft beruhigt werden. „Es kommt konsequent

Produkt des Monats 07/16

Platzsparende Küchentechnik für die Gastronomie

Nicht nur Kochen und Braten, sondern auch Blanchieren, Konfieren oder Frittieren gelingen mühelos und im Handumdrehen im VarioCookingCenter whitefficiency 112L von Rational. Neu, schnell, effizient und vor allem maßgeschneidert auf die Herausforderungen einer modernen Großküche mit geringem Platzbedarf ist das neue Modell 112L der Geräteserie Rational VarioCookingCenter whitefficiency. Das „L“ im Namen steht für das Fassungsvermögen der zwei Tiegel. Mit insgesamt 50 Litern ist das Gerät für die Produktion wie auch für den A-la-carte Service gleichermaßen gut geeignet. Wahlweise kann flexibel in einem Tiegel Pasta gekocht und im anderen Steak gebraten werden. Die ergonomisch optimale Höhe des Tiegelbodens erleichtert lange Vorgänge des Anbratens, im Vergleich zu ähnlich großen oder größeren Kippern oder multifunktionalen Gargeräten. Dank der außerordentlichen Kapazität ist es möglich, doppelt so viel Fleisch in besserer Qualität anzubraten als mit herkömmlichen Pfannen oder Grillplatten. Der Saft

Produkt des Monats 06/16

Schankanlage mit integrierter Kasse

Die Routine eines Servicemitarbeiters sieht folgendermaßen aus: Bestellung aufnehmen, zur Kasse eilen, warten, bis der Kollege fertig ist, bonieren, die Speisen in der Küche ordern, die gewünschten Getränke ausschenken, servieren und die nächste Bestellung aufnehmen – je länger die Wege sind und je größer die Zahl der Arbeitsschritte ist, desto eher häufen sich die Fehler und desto unzufriedener werden die Gäste. Deshalb haben sich die cleveren Erfinder aus der redl-Entwicklungsabteilung eine besondere Innovation einfallen lassen: Mit silexa wipe haben die Trendsetter aus Hollabrunn die erste Schankanlage entwickelt, die ein komplettes TiPOS Mobile-Abrechnungssystem integriert hat. Damit boniert das Personal alle Bestellungen direkt am Schankbalken – Getränke können sofort ausgeschenkt und Speisenbestellungen direkt an die Küche weitergeleitet werden. Die dazugehörigen Belege werden, getrennt nach Tischen bzw. nach Bestellaufnahme, automatisiert oder per Knopfdruck erzeugt und ausgedruckt oder an das Kassensystem weiterleitet. Gerade bei Neuinvestitionen stellt silexa wipe eine enorme Ersparnis für jeden

Produkt des Monats 05/16

Moderne Kassensysteme Gastronomie

Die Orderman Kassen-„Familie“ hat Zuwachs bekommen! Im Jahr 2010 startete der Salzburger Spezialist für Abrechnungssysteme mit dem Verkauf der Kassen-„Familie“ Columbus, und heute, sechs Jahre später, zählt sie bereits zu den beliebtesten Kassenserien der Branche. Gastronomen schätzen die außerordentliche Zuverlässigkeit, das edle, aber auch praktische Design, die Lüfterlosigkeit und die Langlebigkeit des Produktes. Mit dem jüngsten Familienmitglied, der Columbus800, verleiht NCR Orderman seiner Serie ein völlig neues Outfit: Die Columbus800 erstrahlt in neuem Design, das perfekt mit der aktuellen Handheldgeneration NCR Orderman7 harmoniert. Columbus800: zuverlässig und robust in schlankem Design „Mit der Columbus800 ist unserem Entwicklerteam eine äußerst zuverlässige, robuste Kasse mit einem schlanken Design gelungen“, erklärt Andreas Neuhofer, Vertriebsleiter bei NCR Orderman. Auch einige neue Features haben sich die Entwickler einfallen lassen: Das Netzteil ist in das Gehäuse integriert, und der Orderman Gastro-Funk kann direkt angeschlossen werden.

Produkt des Monats 04/16

Alpenkräuter Getränke aus Österreich

Inspiriert von der Kraft des Wermutkrautes und spezieller Alpenkräuter, hat das Vorarlberger Start-Up Upsynth mit Sitz in Götzis neuartige Getränkekompositionen entwickelt und erobert seit dem Jahr 2011 den internationalen Markt. Seit seiner Gründung verzeichnet das Unternehmen ein rapides Wachstum und ist mit seinen Produkten bereits in den wichtigsten Vertriebskanälen im Lebensmitteleinzelhandel, dem Getränkegroßhandel und in der Gastronomie vertreten. Das bisherige Produktsortiment reicht dabei von der Spirituose „Alpsinth“ als Mix-Basis für Cocktails und Longdrinks, über den Apfelschaumwein „Alpsider“ bis hin zum „Alpower“-Drink. Bereits für das Jahr 2016 ist allein vom „Alpsider“ ein Absatz von 500.000 Flaschen geplant. Basis aller Kreationen ist dabei ein altes Bregenzerwälder Rezept mit speziellen Alpenkräutern, das neu interpretiert wird. Spirituose, Apfelschaumwein und Energydrink mit edlen Alpenkräutern Der Unternehmensname leitet sich vom lateinischen Namen des Wermutkrautes, Artemisia Absinthium, ab. Seine Verwendung dient

Produkt des Monats 02/16

Bierleitungen reinigen

Bierleitungen reinigen – einfach und automatisch silexa cleaning mate – made in Hollabrunn Was ist von mit Milchbakterien, Fremdhefen und weiteren bierschädlichen Bakterien verunreinigtem Bier zu halten? Durch das in Österreich gesetzlich vorgeschriebene Reinigungsintervall von drei Monaten kann die Qualität des ausgeschenkten Bieres erwiesener Maßen nicht ausreichend sichergestellt werden. Dabei ist eine Tatsache unumstritten: Der perfekte Biergenuss steht und fällt mit der korrekten Reinigung der Getränkeleitungen. Verunreinigungen und daraus resultierende hygienische Missstände führen zu Geschmacksveränderungen, Eintrübung und im schlimmsten Fall zu Erkrankungen der Gäste. Ganz abgesehen vom Image- und Umsatzverlust für den Betrieb. Mit dem silexa cleaning mate lässt sich durch die halb- oder vollautomatische Reinigung eine einwandfreie Bierqualität sicherstellen. So funktioniert der silexa cleaning mate: Die Bedienung erfolgt über einen TFT-Touchscreen der Steuereinheit, platziert direkt beim Zapfhahn respektive an der Schankanlage. Ampelfarben zeigen den jeweiligen

Top