Du bist hier
Home > Shaker

Kulinarische Festtagsfreuden in Kolariks Luftburg

Ganslessen zu den Feiertagen Prater Kolariks Luftburg

Der Advent ist die beste Zeit, um sich gemeinsam mit den Liebsten in einem Restaurant verwöhnen zu lassen. Besondere Spezialitäten stehen von 13. Dezember bis 12. Jänner auf der Speisekarte der festlich dekorierten Luftburg. Nach einem Spaziergang durch den winterlichen Prater verführen die Festtagswochen in der Luftburg mit einer besonders feinen Speisenauswahl. Ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis ist das saftige Weihnachtsgansl auf Gänsejus (nur auf Vorbestellung und auf Wunsch auch zum Mitnehmen). Außen knusprig gebraten und innen hauchzart, wird es mit Erdäpfel-Rotkraut-Roulade an Preiselbeer-Birne

AlmArenA: Neue Après-Ski-Bar am Hauser Kaibling

Neue Après-Ski Bar in Schladming-Dachstein AlmArenA

Die Talstation des Skigebiets Hauser Kaibling ist um eine Attraktion reicher: Mit der AlmArenA wurde kürzlich eine neue Après-Ski-Bar in der Region Schladming-Dachstein eröffnet. Nach der feierlichen Begrüßung von Moderatorin Katharina Schaber wurde das Haus von Dechant Mag. Andreas Lechner gesegnet, das die Gäste bei Flying Buffet, erlesenen Weinverkostungen und rhythmischen Klängen erkunden konnten. Die von Arthur Moser, dem Geschäftsführer der Hauser Kaibling-Seilbahnen, und den beiden Pächtern Christian Gappmayr und Christian Steiner geladenen prominenten Gäste ließen sich von den zahlreichen architektonischen und

Auf den Spuren des berühmtesten Weihnachtslieds der Welt

Auf den Spuren von Stille Nacht in Oberösterreich

Insgesamt 13 „Stille Nacht-Orte“ – sieben in Salzburg, drei in Tirol und drei in Oberösterreich (Hochburg-Ach, Ried im Innkreis und Steyr) – sind mit dem weltberühmten Weihnachtslied besonders eng verwoben. Sie waren Lebensstationen der Autoren Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr, Heimatorte der für die Verbreitung entscheidenden Tiroler Sängerfamilien oder anderweitig mit der Geschichte des Liedes verbunden. Am 25. November 1787 wurde in der sogenannten „Steinpointsölde“, einem Bauernhaus in der Innviertler Gemeinde Hochburg-Ach, Franz Xaver Gruber geboren. Dem späteren Komponisten von „Stille

Flott und frisch zu Mittag: Gaumenfreuden im Kolin

Business Lunch flott und frisch Mittagessen in Wien

Mittags gut und in gelöster Atmosphäre essen, und dabei Speisen auswählen, die alle Sinne verwöhnen und zur Ideenfindung anregen: Von Montag bis Freitag sorgt das Kolin am Wiener Alsergrund zur Lunch-Time für abwechslungsreiche Gerichte, die frisch und flott serviert werden. Mit dem Mittagsmenü im Kolin ist jeder Geschäftstermin ein produktives aber auch entspanntes Erlebnis. Ob mit Arbeitskollegen essen gehen, sich mit Geschäftspartnern oder Kunden treffen – das Lokal serviert moderne österreichische Gaumenfreuden für jedes Meeting. „Für uns ist es sehr wichtig, dass

Auf kulinarischer Pirsch: Wildwochen im Strandcafé an der Alten Donau

Wildwochen an der Alten Donau Strandcafé Wien

Das Strandcafé an der Alten Donau lockt derzeit mit wilden Genüssen. Auf der Karte finden sich Wildschweinschnitzel mit Preiselbeeren und Erdäpfel-Vogerlsalat, Hirschbraten oder Wildragout mit Preiselbeerbirne und Serviettenknödel sowie Rehmedaillons auf Pilzsauce mit Kroketten. Das Fleisch stammt ausschließlich aus heimischen Wäldern. Küchenchef Erich Homolka: „Auf unseren Hirschbraten bin ich besonders stolz, wird dieser doch vor dem Schmoren mit zerdrückten Wacholderbeeren verfeinert und gespickt. Zudem zeichnet sich Hirschfleisch durch seinen hohen Eiweiß- und niedrigen Fettgehalt aus. Es enthält viele Vitamine, wenig Cholesterin

„Spelunke“: Wiener Hafenkneipe mit maritim-urbanem Flair

Wiener Hafenkneipe mit maritim-urbanem Flair Spelunke

Österreich bekommt seine erste Hafenkneipe, und zwar dort, wo diese ideal in die Umgebung passt – in der Nähe des Donaukanals. Moni Wlaschek und Werner Helnwein haben in detailverliebter Kleinarbeit eine einzigartige „Spelunke“ – so auch der Name des Lokals – in urbanem Ambiente auf der Tabostraße in der Wiener Leopoldstadt geschaffen. „Mit einer großen Portion Wahnsinn, viel Herzblut, Handarbeit und wenig Schlaf haben wir die ,Spelunke‘ aus dem Boden gestampft“, erzählen beiden frischgebackenen Besitzer. Dass Gemütlichkeit an erster Stelle steht,

Stiegl-Brauwelt: Halloween-Party und Neunziger-Clubbing

Halloween-Party mit neunziger Hits Stiegl-Brauwelt

Die Hits der Neunziger sorgen auf jeder Party für Stimmung und laden so richtig zum Abtanzen ein. Und so dreht sich am Dienstag, dem 31. Oktober, beim „90s Clubbing“ in der Stiegl-Brauwelt alles wieder um die Musik dieses Jahrzehnts. Unter dem Motto „We love the 90s“ werden die DJs die besten Hits der neunziger Jahre auflegen, und es darf getanzt werden, bis der Dancefloor glüht. Die Musik von Culture Beat, Captain Jack, Haddaway, Scooter, den Vengaboys, DJ Bobo, Snap, Roxette und

Nassfeld: Neues Lifestyle-Hotel eröffnet im Dezember

Neues Lifestyle-Hotel im Nassfeld Franz Ferdinand

Pünktlich zum Beginn der heurigen Wintersaison wird das Lifestyle-Hotel Franz Ferdinand Mountain Resort in der Skiregion Nassfeld in Kärnten am 7. Dezember eröffnen. Direkt an der Talstation gelegen und modern gestaltet, soll es höchsten Ansprüchen gerecht werden: Das Mountain Resort bietet insgesamt 144 Zimmer und Suiten, davon 60 großzügige Familienzimmer. Neben Flat-TV-Screen und kostenfreiem WLAN verfügen alle Zimmer über einen großzügigen Sport Space inklusive Skischuhtrockner, in dem die gesamte Sportausrüstung praktisch verstaut werden kann. Mit einer 16 Meter hohen Kletterwand bietet das

Kulinarische Herbstfreuden im Kolin

Herbstliche Kulinarik im Kolin Lammkronen Kürbissuppe

Herbstliche Kreationen bringt eine abwechslungsreiche neue Speisekarte auf die Teller der Gäste im Kolin. Zarte Lammkronen, cremiges Risotto mit feinsten Beilagen oder eine frische Kürbissuppe – diese köstlichen Season Specials findet man nun auf dem Speiseplan. „Für uns ist es wichtig, mit saisonalen Zutaten zu kochen. Somit ändern wir unsere Karte laufend und bieten unseren Gäste ein ständig wechselndes Geschmackserlebnis“, ist Inhaberin Sabrina Royer überzeugt. Ganz nach dem Motto „Jung, frisch und flott“ kommt wenig Fett, viel frisches Gemüse und Fleisch von

Kunstgenuss und Kulinarik: NÖ Tage der offenen Ateliers

Künstlerateliers besuchen in Niederösterreich

Am 14. und 15. Oktober 2017 finden zum 15. Mal die „NÖ Tage der offenen Ateliers“ statt. Mehr als 1.100 Künstler und Kunsthandwerker öffnen ihre Atelierstüren und bieten somit einen Einblick in ihre Arbeit. Die „NÖ Tage der offenen Ateliers“ sind bereits zu einem Fixpunkt im Kulturherbst Niederösterreich geworden. Ein Wochenende lang können Interessierte Kunst aus den Sparten Malerei, Grafik, Bildhauerei, Fotografie, Film, Modedesign, Textil-, Schmuck- und Schmiedekunst bestaunen. Auch Workshops und spezielle Angebote für Kinder stehen auf dem Programm. „,Die NÖ

Top