Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Weiterbildung & Karriere > Projekte zur Belebung des touristischen Arbeitsmarkts gesucht

Projekte zur Belebung des touristischen Arbeitsmarkts gesucht

Arbeitsmarkt Belebung Projekte Die Förderaktion der ÖHT soll innovative Möglichkeiten aufzeigen, dem Mitarbeitermangel im Tourismus entgegenzuwirken und mehr Menschen die positiven Möglichkeiten der Arbeit in dieser Branche nahebringen.
Die Förderaktion der ÖHT soll innovative Möglichkeiten aufzeigen, dem Mitarbeitermangel im Tourismus entgegenzuwirken und mehr Menschen die positiven Möglichkeiten der Arbeit in dieser Branche nahebringen.

Im März dieses Jahres wurde gemeinsam mit der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) die diesjährige Leuchtturm-Förderungsaktion ausgelobt. Noch bis zum 30. Juni 2022 können innovative Projekte zu neuen Beschäftigungsmodellen und Mitarbeiterkonzepte im Tourismus eingereicht werden.

Mit neuen Konzepten gegensteuern

Erste Erkenntnisse aus bereits laufenden Initiativen und Studien zum Thema zeigen, dass den Mitarbeitern nicht-monetäre Faktoren, wie Zufriedenheit und ein wertschätzender Umgang miteinander sowie eine nachhaltige Betriebsausrichtung zunehmend wichtiger werden und die Auswahl eines Arbeitgebers entscheidend beeinflussen. In diese Entscheidung fließen aber auch das Image einer Tourismusdestination und das Angebot für die Beschäftigten vor Ort mit ein, weshalb hier auch eine starke räumliche Komponente gegeben ist.

Hier setzt der bereits laufende Call der Leuchtturm-Förderungsaktion „Innovative Beschäftigungsmodelle und Mitarbeiterkonzepte für die Hotellerie und Gastronomie“ an: Zielsetzung dieser Förderungsaktion ist es, dass Tourismusdestinationen und Betriebe der Hotellerie und Gastronomie mit den aktuellen Herausforderungen am Arbeitsmarkt beschäftigen und am besten gemeinsam innovative Lösungsansätze erarbeiten und in Umsetzung bringen. Die Bandbreite der förderbaren Maßnahmen reicht dabei von der Durchführung von Erhebungen und Studien zum touristischen Arbeitsmarkt und die Evaluierung von Pilotprojekten, über die Erstellung von neuen Konzepten und Leitlinien für Unternehmen und Destinationen im Zusammenhang mit Neuausrichtungsprozessen zur Mitarbeiterakquirierung und Mitarbeiterbindung bis hin zur Umsetzung entsprechender betrieblicher und regionaler Pilotinitiativen.

Projekteinreichungen noch bis 30. Juni möglich

Der detaillierte Projektaufruf sowie die Formulare für die Förderungseinreichung wurden auf der Webseite der ÖHT unter https://www.oeht.at/produkte/innovation/ zusammen mit den Förderungsrichtlinien veröffentlicht. Projektvorhaben können bei der ÖHT noch bis zum 30. Juni 2022 eingereicht werden. Eine Fachjury wird diese Einreichungen bewerten und daraus die Siegerprojekte auswählen, deren Umsetzung mit Tourismusförderungsmitteln des Bundes und Mitteln des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020 unterstützt werden.

Ähnliche Artikel
Top