Du bist hier
Home > Shaker

Sören Herzig eröffnet eigenes Restaurant

In zahlreichen namhaften Restaurants (DOTS Group, Aï, Amadors Wirtshaus und Greißlerei) konnte Sören Herzig seinem Talent für die internationale und moderne Küche einen Feinschliff verleihen. Heute gilt der Gault Millau „Newcomer des Jahres 2017“ als „Küchenkapazunder“. Nun wagt er den großen Schritt zum eigenen Lokal: Im Erdgeschoss eines galerieähnlichen Gebäudes im 15. Wiener Gemeinde­bezirk, dem ehemaligen Dorotheum-Fünfhaus, öffnet Herzig die Türen zu seinem Restaurant. Gäste können sich bei einem siebengängigen Menü gleichermaßen auf neu interpretierte Klassiker der Spitzenküche wie auf

Staatspreis für Digitalisierung

SalzburgerLand Tourismus entwickelte als erste Destination Europas einen Touristischen Knowledge Graph für digitale Assistenten künstlicher Intelligenz wie Google, Siri oder Alexa. Konkret bedeutet das: Gäste, die etwa während ihres Urlaubs oder auch schon im Vorfeld bei der Planung der Reise nach Informationen zum SalzburgerLand oder einer bestimmten Region suchen, können damit noch schneller und genauer mit den perfekten Inhalten bedient werden. „Gerade weil der Staatspreis in einem Bereich erfolgt, der so entscheidend ist für die Zukunft im Tourismus, freue ich mich

Haubenregen in Mittelkärnten

Ein Marktplatz mit mehr als 60 Handwerkern und Produzenten gleich mehrere Wirtshäuser und Restaurants mit Gault Millau-Hauben. Das kulinarisch noch weitgehend unbekannte Mittelkärnten wird zum Geheimtipp für Genießer. Als Flaggschiff der Kulinarik Mittelkärntens gilt schon lange das La Torre in St. Veit, wo Rosmarie und Ammar Trabelski im stilvollen Rahmen des mittelalterlichen Turmes der Befestigungsanlage eine leichte, kreative Küche mit mediterranem Touch pflegen. Fisch, Meeresfrüchte und Gemüse spielen eine Hauptrolle, Gault Millau war das sogar 16 Punkte (2 Hauben) wert. Authentisch,

Wiener Brötchentradition

Ganz ohne Besteck und Teller, einfach zum Abbeißen, traditionell, ohne Verzierungen und Firlefanz, reduziert auf pure Qualität und Geschmack - das sind die Brötchen von Trzesniewski. Eine Institution, die das Wiener Lebensgefühl seit Generationen prägt und unterschiedlichste Menschen unter einem Dach zusammenbringt. Hier treffen Studierende auf Arbeiter, Manager und Burgschauspieler auf Bürokräfte vereint durch ihre gemeinsame Leidenschaft zur Wiener Brötchentradition. Zu Frühlingsbeginn gibt es wieder eine Premiere: Das Brötchen mit leichten und gesunden Energie-Lieferanten. Apfel-Sellerie mit Sprossen Sprossen, werden auch Microgreens genannt,

Tiramisu ist das Sommer-Eis

Im März startet traditionell die Eissaison in Österreich. Als neuer Branchensprecher der Wirtschaftskammer Österreich eröffnete erstmals Andrew Nussbaumer die „Eiszeit“. Nussbaumer kürte gemeinsam mit Luca Alberti, dem Repräsentanten der 92 Wiener Eissalons, die Sorte „Tiramisu” zum Eis des Jahres. Das Rezept für den heurigen Sommer-Renner stammt von Thomas Infanti, dem Gewinner des Gelato Tiramisu Italien Cup”, so Alberti. Sowohl Nussbauer, als auch Alberti, betreiben Eissalons mit langer Tradition - Nussbaumer in Vorarlberg, Alberti in Wien. Laut Nussbaumer werden auch die

Nachhaltigkeit als Erfolgsrezept: Auszeichnung für die Luftburg

Auszeichnung für Luftburg als Bio-Betrieb

Kolariks Luftburg setzt bereits seit Jahren auf Nachhaltigkeit als Erfolgsrezept. Mit Jahresanfang hat der Gastronomiebetrieb im Wiener Prater komplett auf Bio umgestellt und wurde nunmehr mit einer Umweltschutz-Auszeichnung der Stadt Wien gekrönt: Die bereits zuvor mit dem Bronze-Siegel ausgezeichnete Luftburg erhielt im feierlichen Rahmen das Gold-Siegel „Natürlich gut essen“ von OekoBusiness Wien für die hundertprozentige Verwendung biologischer Lebensmittel, die frische Zubereitung und das reichhaltig-vegetarische Angebot. Hintergrund des Umweltpreises von OekoBusiness Wien, dem Umwelt-Service-Programm der Stadt Wien, ist die Förderung von nachhaltig

Video-Abbiege-Systeme für Bier-LKWs

Sowohl dem Umweltschutz als auch der allgemeinen Sicherheit zuliebe setzt die Brau Union Österreich bei neuen LKW´s standardmäßig auf Abbiege-Assistenten. Im gesamten Produktionsprozess, sowie in der unternehmensinternen Logistik baut die Brau Union Österreich auf nachhaltige Maßnahmen. Darum werden ab 2019 alle neuen Lkws standardmäßig mit Video-Abbiege-Systemen ausgestattet für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Sicherheit im Kreuzungsbereich Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, betont: „Wir achten auf hohe Sicherheitsstandards bei den über 400 LKWs unseres eigenen Fuhrparks und rüsten laufend nach. Um

8. Winzer Wedelcup

Im Hochzillertal trifft Sport auf Kulinarik, wenn von 4. bis 7. April 2019 das legendäre Genussevent über die Bühne geht. Ski, Wein und Golf sind die Hauptdarsteller bei diesem Termin, der in diesem Jahr erstmals eine spannende Ergänzung erfährt: nämlich die Winzerinnen-Wertung. Die sportlichen Herausforderung in Weiß auf der Piste und in Grün auf dem Rasen werden umrahmt von kulinarischen Genüssen vom Feinsten. Regionale Schmankerl, Rot-, Weiß- und Roséweine und ein Besuch im höchstgelegensten Weingewölbe auf der Wedelhütte auf 2.350

Start in die Eigenständigkeit

Der Verwaltungsrat der Electrolux Gruppe gab kürzlich bekannt, die beiden Bereiche Professional und Haushaltsgeräte in zwei börsennotierte Unternehmen aufzuteilen: in „Electrolux“ für Haushaltsgeräte und „Electrolux Professional“ für professionelle Geräte. Ziel ist es, die Aktien von Electrolux Professional 2020 an die Aktionäre von AB Electrolux zu distribuieren. „Professional Products hat andere Endmärkte, Kunden und Erfolgsfaktoren als der Rest des Unternehmens. Wir glauben, dass Electrolux Professional als eigenständiges Unternehmen ein größeres Potenzial heben kann, weil es in der Lage ist, sich auf

Le Burger: Feinste Fleischlaberl als Unikate

Feine Buns, saftiges Rindfleisch aus Österreich, knackiges Gemüse, mit viel Liebe von Hand zubereitet – mit diesem Konzept erobert Gastronom Lukas Tauber derzeit die Gaumen der Burger-Fans. Die neu eröffnete Le Burger-Filiale auf der Wiener Rotenturmstraße 15 spielt alle Stücke: „Unser Ziel war es, in Sachen Burger Maßstäbe zu setzen, sei es beim Interieur des Lokals, aber auch bei der Qualität unserer Produkte. Ich glaube, dass ist uns in dieser Location eindrucksvoll gelungen“, so Tauber. Le Burger-Filiale auf der Wiener Rotenturmstraße

Top