Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Weinviertel will Tourismus-Marke werden

Weinviertel will Tourismus-Marke werden

Weinviertel will Tourismus-Marke werden


Anlässlich ihres 20-Jahre-Jubiläums lud die Weinviertel Tourismus GmbH vor wenigen Tagen Vertreter von touristischen Betrieben, Gemeinden und Partnerorganisationen zu einem Festakt in das Museumsdorf Niedersulz. Die Region konnte in den letzten 20 Jahren mehr als 10 Millionen Nächtigungen verzeichnen, wobei die jährlichen Nächtigungszahlen von 2000 bis 2019 verdoppelt wurden. Die Fortführung dieses positiven Trends ist für Tourismuslandesrat Jochen Danninger erklärtes Ziel für die kommenden Jahre. In seinem Ausblick verwies er auf die Tourismusstrategie Weinviertel 2025: Die Steigerung der Bekanntheit und Begehrtheit der Marke Weinviertel sowie die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Leitprodukten rund um authentische Genusserlebnisse und Bewegung in der einzigartigen Kulturlandschaft werden künftig neben der Forcierung von Vernetzung und Austausch innerhalb der Region und der touristischen Stakeholder in den Fokus gerückt. „Eines der zentralen Ziele für die Zukunft ist es, das Weinviertel zu einem weintouristischen Hotspot des Landes zu entwickeln. Im Rahmen des Masterplans ‚Weinerlebnis Weinviertel‘ sollen die Weinviertler Kellergassen prominent inszeniert, Produkte rund um die Verknüpfung von Radfahren und Wein entwickelt und weintouristische Programme und Erlebnisse für Gäste geschaffen werden. Weiters wird das Weinviertel einen wertvollen Beitrag für Niederösterreichs Ziel, Radregion Nummer 1 zu werden, leisten“, betonte Danninger.


Nach einer Roadshow durch die Region wurde am Nachmittag am Dorfplatz des Museumsdorfes Niedersulz gefeiert, standesgemäß mit einem Glas Weinviertel DAC angestoßen und die Jubiläumstorte von Geier. Die Bäckerei verkostet. „Das Weinviertel verzeichnete in diesen zwei Dekaden einen enormen Entwicklungsschub. Beginnend bei der Schaffung neuer infrastruktureller Leuchttürme wie neuer Beherbergungsbetriebe oder Ausflugsziele über die Entwicklung von touristischen Leitprojekten – allen voran ‚Tafeln im Weinviertel‘ – bis hin zur Vermarktung und Stärkung der Bekanntheit sowie des Images der Region Weinviertel wurde vieles bewegt“, ließ Niederösterreichs Landtagspräsident Karl Wilfing, früher selbst jahrelang Aufsichtsratsvorsitzender der Weinviertel Tourismus GmbH., die Ereignisse und Highlights der letzten 20 Jahre Revue passieren. Info: www.weinviertel.at.

Ähnliche Artikel
Top